Mitteilungen aus der Kammer

  • Klinisches Krebsregister Sachsen-Anhalt +

    Qualitätskonferenzen – ein Instrument der onkologischen Versorgung Durch das Krebsfrüherkennungs- und Registergesetz (KFRG) vom 03.04.2013 wurde die Grundlage für den bundesweiten Ausbau Klinischer Krebsregister geschaffen. Das Klinische Krebsregister sorgt für eine Weiterlesen...
  • Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt +

    Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben Telefonische Sprechzeiten der Abteilung Weiterbildung: Mo. bis Do. 10 Weiterlesen...
  • 120. Deutscher Ärztetag in Freiburg vom 23. bis 26. Mai 2017 +

    Eröffnungsveranstaltung Der Ärztetag wurde gemeinsam mit 1000 Delegierten und Gästen im Konzerthaus Freiburg eröffnet. In den Worten der Redner, wie dem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, spiegelte sich der anstehende Bundeswahlkampf deutlich Weiterlesen...
  • 1

Bereits seit 2008 gibt es eine gesetzlich geregelte Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin in der ambulanten und stationären Versorgung. Gemeinsames Ziel der Vertragspartner ist es, die hausärztliche Versorgung nach § 73 SGB V langfristig zu sichern. Hierzu wird die allgemeinmedizinische Weiterbildung in den Praxen niedergelassener Vertragsärzte, in zugelassenen Krankenhäusern und in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, für die ein Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V besteht, gefördert.

Um Fördermittel bereit stellen zu können, hat die Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Abteilung Weiterbildung, seit 2008 u. a. die Aufgabe, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt für jeden Weiterbildungsassistenten in der Allgemeinmedizin auf Antrag für die Förderung des ambulanten Teils der Weiterbildung mitzuteilen, welche Weiterbildungsabschnitte noch mindestens für die Zulassung zur Facharztprüfung Allgemeinmedizin erforderlich sind. Hierzu ist auf der Internetseite der Abteilung Weiterbildung unter http://www.aeksa.de/www/website/PublicNavigation/arzt/weiterbildung/foerderung/ der entsprechende Antrag eingestellt, ebenso auf der KOSTA-Seite.
Die Ärztekammer ist darauf angewiesen, dass für die Bescheide zur Anerkennung von Weiterbildungszeiten dieses Antragsformular vom Weiterbildungsassistenten Allgemeinmedizin vollständig ausgefüllt wird. Es werden – wie im Antrag formuliert – Aussagen zur anzuwendenden Weiterbildungsordnung sowie entsprechende Weiterbildungszeugnisse erbeten. Sofern Zeugnisse noch nicht vorliegen, sind alle Weiterbildungsabschnitte mit Angabe der Weiterbilder und Weiterbildungsstätten sowie der Ausfallzeiten und ggf. Teilzeitweiterbildung kurz und formlos mitzuteilen.

Der Abteilung Weiterbildung ist sehr daran gelegen, Anträge so schnell wie möglich zu bearbeiten. Dies würde eine korrekte und vollständige Antragstellung sehr erleichtern.

Für Rückfragen steht Frau Wäscher als Mitarbeiterin der Abteilung Weiterbildung gern zur Verfügung.
Tel.: 0391/6054-7630, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Carmen Wagner
Abteilungsleiterin