Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert

Wiederbelebung an Puppe

Neue Prüfungs- und Seminarräume für die Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten (MFA)

Rechtzeitig vor der Winterprüfung 2014/2015 konnten neue Prüfungsräume für die MFA-Prüfungen in Betrieb genommen werden. Es wurden hierzu zwei „Mini-Arztpraxen“ eingerichtet – mit Anmeldetresen, Arbeitsstrecke zur Blutabnahme sowie Vorbereiten von Spritzen und Verbänden. Für die Prüflinge steht ein Vorbereitungsraum zur Verfügung.

Während der prüfungsfreien Zeit werden die Räume für die wöchentlich stattfindenden ausbildungsbegleitenden praktischen Übungen genutzt. Es stehen jetzt ein Raum für den EKG-Kurs mit Projektionsmöglichkeit, ein Raum für den Notfallkurs sowie Räume für die praktischen Übungen Verbände, Labor, Injektionen/Infusionen zur Verfügung. Für die Mitarbeiterinnen des Referates MFA sind die neuen Räume eine wesentliche Entlastung, weil das bisher mehrmals wöchentlich erforderliche Ein-, Aus- und Umräumen von normalen Seminar- und Beratungsräumen der Kammer entfällt.

Weiterlesen ...

Workshop-Reihe „Niederlassung“ auch im Jahr 2015

Nach dem erfolgreichen Start der Seminarreihe im Jahr 2013 in Magdeburg und der Erweiterung im Jahr 2014 um eine Workshop-Reihe in Halle (Saale), wird es auch im Jahr 2015 wieder ein Angebot in Magdeburg und Halle geben.

Verteilt auf sieben Workshops werden die relevanten Themen zur Realisierung der erfolgreichen Niederlassung bearbeitet.

Weiterlesen ...

Umsetzung der Transfusionsmedizin-Richtlinie in Sachsen-Anhalt

Blutkonserven

Durch die „Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten“ der Bundesärztekammer vom November 2005 sind die Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Transfusionsmedizin festgelegt.

Für das Jahr 2014 müssen bis zum 01.03.2015 alle Einrichtungen, die ≥ 50 Erythrozytenkonzentrate und/oder Plasmaderivate für Hämostasestörungen oder aber < 50 Erythrozytenkonzentrate/Jahr, jedoch nicht ausschließlich durch den ärztlichen Leiter und/oder bei mehr als 1 Patienten gleichzeitig verabreichen, einen vom entsprechend qualifizierten Qualitätsbeauftragten unterschriebenen Bericht über die Ergebnisse seiner Überprüfungen bei der zuständigen Ärztekammer einreichen. Das hierfür ausschließlich zu verwendende erforderliche Formular wird Ihnen von der Abteilung Qualitätssicherung rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Der Bericht ist zeitgleich an den Träger der Einrichtung zu senden.

Weiterlesen ...

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-46536808-1', 'aerzteblatt-sachsen-anhalt.de'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');