Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Telefonische Sprechzeiten der Abteilung Weiterbildung: Mo. bis Do. 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

im Monat Dezember konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Facharzt für Allgemeinmedizin
Dipl.-Med. Ines Angerhöfer, Bitterfeld-Wolfen
Dr. med. Anke Berger, Halle (Saale)
Dr. med. Brunhilde Bloßfeld, Halle (Saale)
Dr. med. Stephanie Kamke, Genthin
Dr. med. Anna-Maria Mayer, Halle (Saale)
Franka Rammelt-Bärthel, Halle (Saale)
Dr. med. Rasmus Sennewald, Halle (Saale)
Charlotte Wollmann, Halle (Saale)

Weiterlesen ...

Neujahrsempfang der Heilberufler

Gäste aus Politik und Ärzteschaft beim Neujahrsempfang

Sicherung der heilberuflichen Versorgung im Land ist notwendig

Die Heilberufler luden am 10. Januar 2018 zum alljährlichen Neujahrsempfang ein, der in diesem Jahr durch die Zahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt ausgerichtet wurde.

Pressegespräch

Die steigende Behandlungsbedürftigkeit der Bevölkerung durch den demografischen Wandel und die damit zunehmende Arbeitsbelastung für die Heilberufe hoben diese in ihrem traditionell vorgelagerten Pressegespräch hervor. Auch die stetig wachsende Bürokratie, schleppende gesundheitspolitische Reformen und zunehmende Probleme bei der Nachwuchsgewinnung wurden von den Heilberufskammern kritisch angemerkt.

Weiterlesen ...

Daten auswerten – Behandlung unterstützen – Wissenschaft fördern

Seit Februar 2018 ist die aktualisierte Website der Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt gGmbH (www.kkr-lsa.de) verfügbar. Sie entwickelt sich in den nächsten Wochen und Monaten für Melder, Patienten und Interessierte zum zentralen Informationspunkt für die Registrierung von Krebserkrankungen in Sachsen-Anhalt. Hier werden auch die jeweils aktuellen Dokumente zur Patienteninformation und Tumordokumentation zum Herunterladen bereitgestellt.

Einführung elektronischer Meldeverfahren

Das Gesetz über die Krebsregistrierung im Land Sachsen-Anhalt (Krebsregistergesetz Sachsen-Anhalt – KRG LSA) vom 28. September 2017 ist die rechtliche Grundlage zur Meldung an das klinische Landeskrebsregister und sieht elektronische Meldeverfahren vor.

Weiterlesen ...

Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt

Beschlüsse der Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt vom 04.11.2017

Am 04.11.2017 fand die Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt statt. Wir informieren zusammengefasst über die Ergebnisse zum Tagesordnungspunkt „Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt“.

1. Geschäftsbericht 2016

Nach den Bestimmungen des Versicherungsaufsichtsgesetzes werden nachstehend die wesentlichen Daten des Geschäftsberichtes 2016 veröffentlicht. Der Geschäftsbericht des Versorgungswerkes zum 31.12.2016 ist von der Kammerversammlung bestätigt worden.

Weiterlesen ...

Änderung der Abrechnungsstelle für die Kostenerstattung der ärztlichen Leistungen für Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt informiert:

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) ist zuständig für die Abrechnung der im Rahmen der Untersuchungen nach dem JArbSchG erbrachten ärztlichen Leistungen. Bis zum 31. Dezember 2017 erfolgte die Abrechnung dieser ärztlichen Leistungen im LAV, Dezernat 53 Gewerbeaufsicht West, Klusstraße 18 in 38820 Halberstadt.

Zum 1. Januar 2018 wurde die zentrale Abrechnungsstelle innerhalb des LAV von Halberstadt nach Magdeburg verlegt und ist jetzt unter folgender Anschrift zu erreichen:

Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
Dezernat 12
Große Steinernetischstraße 4
39104 Magdeburg

Alle Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt wurden seitens des LAV über die Verlegung der Abrechnungsstelle von Halberstadt nach Magdeburg informiert und erhielten gleichzeitig die jeweils geänderte Druckvorlage für
  • den Untersuchungsberechtigungsschein mit Antrag auf Erstattung der Untersuchungskosten gemäß § 1 der Verordnung zur Durchführung des JArbSchG und
  • die Liquidation zur Ergänzungsuntersuchung

Alle Ärzte werden gebeten, die Abrechnung der ärztlichen Leistungen für Untersuchungen nach dem JArbSchG ab sofort nur noch an die vorstehend aufgeführte Anschrift in Magdeburg zu senden. Dieses Anliegen ist bitte auch zu beachten, wenn für die Abrechnung ein „altes“ Formular mit dem Aufdruck der bisherigen Abrechnungsstelle Halberstadt verwendet wird. Alle anderen Formalitäten bleiben unverändert.

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-46536808-1', 'aerzteblatt-sachsen-anhalt.de'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');