Wechsel in der Geschäftsführung – Ansprechpartner ab 01. Mai 2019

Ärztlicher Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet – Niemals geht man so ganz...

Dr. med. Rüdiger Schöning
Dr. med. Rüdiger Schöning

Zum 01. Mai 2019 ist Herr Dr. med. Rüdiger Schöning in den Ruhestand gegangen. Damit endet seine fast 13-jährige Tätigkeit als Ärztlicher Geschäftsführer der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

Am Vorabend der diesjährigen Kammerversammlung wurde Herr Dr. Schöning feierlich von dem Vorstand der Ärztekammer in den Ruhestand verabschiedet. Dabei dankte die Präsidentin dem Geschäftsführer für dessen positives Wirken für die Ärztekammer Sachsen-Anhalt. Sie verwies auf die verschiedenen Tätigkeiten, die Dr. Schöning in seiner beruflichen Laufbahn und insbesondere während seiner Tätigkeit als Geschäftsführer verfolgte.

Herr Dr. Schöning wurde am 22.09.1953 in Friesack geboren und schloss 1981 erfolgreich sein humanmedizinisches Studium an der Medizinischen Akademie Magdeburg ab. 1984 promovierte er und erwarb 1986 die Facharztanerkennung für gerichtliche Medizin, der spätere Facharzt für Rechtsmedizin. Ein Vierteljahrhundert war das Institut für Rechtsmedizin der Medizinischen Akademie und späteren Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg seine berufliche Wirkungsstätte, bis er 2006 seine neue Herausforderung in der ärztlichen Geschäftsführung der Ärztekammer gesucht und gefunden hatte.

Weiterlesen ...

Ausblick auf die zukünftige Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt

Nachdem der 121. Deutsche Ärztetag in Erfurt die strukturellen Vorgaben für die neue (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) beschlossen hat, haben die Bundesärztekammer (BÄK) und die Landesärztekammern (LÄK) die konkrete Ausgestaltung der Weiterbildungsgänge abschließend beraten. Die Gesamt-Novelle der MWBO (https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/Weiterbildung/MWBO-16112018.pdf) wurde im November 2018 vom Vorstand der BÄK beschlossen. Die neue MWBO orientiert sich künftig hauptsächlich am Nachweis von Kompetenzen. Das elektronische Logbuch (eLogbuch) stellt dabei einen unverzichtbaren Bestandteil einer kompetenzbasierten Weiterbildung dar und hat eine zentrale Bedeutung ihrer Dokumentation.

Weiterlesen ...

Das Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert: Tarifeinigung für Medizinische Fachangestellte 2019

Das Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert
Am 08.03.2019 einigten sich die Tarifpartner der niedergelassenen Ärzte und der Medizinischen Fachangestellten in der 2. Tarifrunde auf einen neuen Gehaltstarifvertrag mit einer Laufzeit vom 01.04.2019 bis 31.12.2020. Die Gehälter steigen ab 01.04.2019 um 2,5 % linear und ab 01.04.2020 nochmals um 2,0 %. Auch die Ausbildungsvergütungen werden zum 01.04.2019 erhöht und zwar in allen drei Ausbildungsjahren um 60 Euro brutto monatlich, d. h. im 1. Ausbildungsjahr von derzeit 805 Euro auf 865 Euro, im 2. Ausbildungsjahr von 850 Euro auf 910 Euro und im 3. Ausbildungsjahr von 900 Euro auf 960 Euro. Das bedeutet, dass ab 01.04.2019 die neue Ausbildungsvergütung zu zahlen ist, auch wenn bei Abschluss des Berufsausbildungsvertrages eine andere Vergütung vereinbart wurde. Bitte beachten Sie, dass diese Erhöhung (Angleichung) für alle laufenden Verträge der einzelnen Ausbildungsjahre zutrifft.

Weiterlesen ...

Meldeverfahren 2.0: Klinisches Krebsregister führt neues Annahmeportal ein

Das Landeskrebsregistergesetz Sachsen-Anhalt schreibt die elektronische Meldung der Daten von Patienten mit Krebserkrankungen vor. Das bisher genutzte Verfahren stellte sich im täglichen Gebrauch als kompliziert und Kapazitäten raubend dar. Das Klinische Krebsregister führt nun ein neuartiges und für alle Beteiligten komfortableres System ein.

Melder können zukünftig ihre Meldung einfacher und schneller an das Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt übermitteln. Die Informatikabteilung des Registers hat seit letztem Jahr eine technologisch zukunftsfähige und datensichere Lösung zur Annahme von elektronischen Meldungen erarbeitet. Nun erhielt das neue System die Bestätigung des Landesdatenschützers.

Weiterlesen ...

Wie gut ist Ihre Weiterbildung in Sachsen-Anhalt?

Bewerten Sie die Qualität Ihrer Weiterbildung!

Evaluation Weiterbildung

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt ist an einer guten Weiterbildung ihrer Mitglieder interessiert. Auch um junge Ärztinnen und Ärzte in Sachsen-Anhalt zu binden, muss die Güte unserer Weiterbildungsbefugten und der Weiterbildungsstätten entsprechend abgebildet werden können. Das kann nur durch eine kontinuierliche und präzise Evaluation erfolgen.

Weiterlesen ...