Foto Zahnklinik HalleRetten Sie mit uns die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg!

Dem bundesweit anerkannten Studium der Zahnmedizin sowie der erstklassigen zahnmedizinischen Versorgung an der Universität Halle droht das Aus. Wenn keine Fördermittel des Landes und keine Spenden fließen, ist die zahnmedizinische Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) akut gefährdet. Darum rufen wir alle Bürgerinnen und Bürger in Halle, in Mitteldeutschland, ehemalige Studentinnen und Studenten der MLU und Freundinnen und Freunde unseres Standortes auf:
Unterstützen Sie unsere Initiative mit Ihrer Spende und geben Sie damit der Landespolitik das Signal, dass wir uns gemeinsam für den Erhalt der erstklassigen Universitätszahnklinik in Halle engagieren!

Die zahnmedizinische Ausbildung an der MLU gehört zu den traditionsreichsten und besten Deutschlands; dies hat das anerkannte Centrum für Hochschulentwicklung über Jahre immer wieder bestätigt. Außerdem stellt das Zahnmedizinstudium in Halle und damit die Ausbildung des zahnärztlichen Nachwuchses die heutige und künftige hochwertige zahnärztliche Versorgung in Sachsen-Anhalt und auch in anderen Regionen sicher.

Durch den dramatischen Wasserschaden in den bestehenden Gebäuden der Zahnklinik (Große Steinstraße 19) im Juli 2012 ist all dies gefährdet. Zwar gibt es einen fertig ausgearbeiteten Plan zur Rettung der Universitätszahnklinik durch Verlagerung in ein anderes Gebäude der Universitätsmedizin, doch ist die Umsetzung der bereits vom Land und der Medizinischen Fakultät gegebenen Finanzierungszusagen infolge hochschul- und finanzpolitischer Diskussionen im Land ins Stocken geraten. Dies gefährdet die Existenz der zahnmedizinischen Ausbildung und damit langfristig die Versorgung der Bevölkerung.
Unsere Bürgerinitiative „Zahn um Zahn“ unter der Schirmherrschaft von Hartmut Möllring, Minister Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, hat zum Ziel, den Neuaufbau der Zahnklinik an der Magdeburger Straße 16 ideell und vor allem finanziell zu fördern und zu unterstützen, so dass uns das hervorragende Zahnmedizinstudium und die umfassende, hochqualitative zahnmedizinische Versorgung in Sachsen-Anhalt am neuen Standort an der Magdeburger Straße (ehemalige Chirurgische Klinik) erhalten bleibt.
Die einzige zahnmedizinische Ausbildungsstätte des Landes und eine der besten, muss erhalten bleiben! Damit die Zahnmedizin in Halle weiter ihren Stellenwert behält und eine Zukunft hat, benötigen wir Ihre Hilfe!

Spenden können Sie an:
Empfänger: Universitätsklinikum Halle (Saale)
Kreditinstitut: Deutsche Bundesbank
Bankleitzahl (BLZ): 810 000 00
Kontonummer: 8000 1530
IBAN: DE 37 8100 0000 00 8000 1530
BIC-Code: MARKDEF1810
(für Überweisungen aus dem Ausland)
Verwendungszweck: Zahn um Zahn, KST 30602003

Weitere Informationen unter :
http://zahnumzahn.mit-halle-sk.de

Diese Initiative wird unterstützt von
Dr. Simone Heinemann-Meerz, Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt;
Dr. Frank Dreihaupt, Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt;
Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (angefragt)
Dr. Peter Engel, Präsident der Bundeszahnärztekammer