Klausurtagung der Bundesärztekammer in Halle

Der Vorstand der Bundesärztekammer traf sich am 19. Juni 2014 in Halle zu seiner dreitägigen Klausurtagung. Der soeben in Düsseldorf zu Ende gegangene 117. Ärztetag bestimmte dabei die Themen der Tagung.

Gerade über die an den Vorstand überwiesenen Anträge wurde diskutiert und beraten.

Ärztekammer vergibt weitere Zertifikate für onkologische Arzthelferinnen

Fortbildung für Arzthelfer "Ambulante Onkologie" Fotos: ÄKSAFortbildung für Arzthelferinnen „Ambulante Onkologie“

Ambulante Behandlung hat, wann immer möglich, Vorrang vor stationärer Therapie. Damit wird auch die ambulante Onkologie immer wichtiger. Untrennbar verbunden mit diesem Anspruch ist auch ein hohes Qualifikationsniveau der Arzthelferinnen in den Praxen. In diesem Zusammenhang hat bereits vor vielen Jahren die Bundesärztekammer ein entsprechendes Curriculum für Arzthelferinnen entwickelt.

Weiterlesen ...

Keine Angst vor dem Alter: Fortbildungkurs Geriatrische Grundversorgung

Fortbildungkurs Geriatrische Grundversorgung

Wie fühlt es sich an, wenn man nicht mehr richtig sehen kann? Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen oder auf einen Rollator angewiesen zu sein? Was bedeutet es, „Schwindel“ zu haben? Wie gehe ich nun konkret mit Polypharmazie um? Welche Hilfsmittel eignen sich für die Weiterbetreuung von Schlaganfällen? Wie kann ich in meiner Praxis möglichst effizient eine Demenzerkrankung diagnostizieren? Was darf ich an Heilmitteln verordnen? Wie gehen andere Kollegen mit diesen Fragen um? Welche Antworten hält die Geriatrie für den Hausarzt bereit? und... und… Mit all diesen Fragen setzten sich 25 zumeist hausärztlich tätige Kollegen auseinander.

Weiterlesen ...

Fortbildungen zur ärztlichen Leichenschau

Dr. med. Norbert BeckDie Ärztekammer Sachsen-Anhalt führt jährlich für interessierte Ärzte zwei Fortbildungen zur ärztlichen Leichenschau durch

Leichen bekommen eine Lobby – Leichenschaukurs am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Magdeburg für niedergelassene Ärzte

Die Leiche, das zumeist unbekannte Wesen, stellt für die meisten Ärzte eine besondere Herausforderung dar. Es beginnt mit dem Anruf in der Praxis, dass eine Person verstorben sei. Aber wer ruft an? Meldeverpflichtet ist jeder, der eine Leiche auffindet. Aber handelt es sich bereits um eine Leiche oder müssen notärztliche Maßnahmen bzw. Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden? Und wenn die Person mit Sicherheit verstorben ist, wie geht man dann vor – in einer Wohnung mit trauernden Angehörigen in der Umgebung, auf offener Straße mit Schaulustigen, ohne Publikum in einem Waldgebiet? Wann muss man was machen und am besten in welcher Reihenfolge? Wie, wann und in welchem Umfang kommuniziert man mit Polizei-/Kriminalbeamten, mit Ämtern? Worauf muss man besonders achten bei der Leichenschau? Wo liegen die Fallstricke bei dieser ärztlichen Aufgabe?

Weiterlesen ...

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich
ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

Im Monat Mai konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Weiterlesen ...