Nach der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Kammerversammlung und der Neuwahl des Vorstandes am 18. Juni 2016 enden alle Funktionen der alten Wahlperiode zum 30. Juni 2016.

Für die neue Wahlperiode (2016-2021) sind damit auch sämtliche Fach- und Prüfungskommissionen für die Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen sowie Zusatz-Weiterbildungen gemäß § 13 Weiterbildungsordnung vom Vorstand neu zu berufen. Bis dahin, voraussichtlich bis Oktober 2016, bleiben die bisherigen Fach- und Prüfungskommissionen bestehen.

Einzelheiten, wie Aufgaben und Zusammensetzung, regelt die Geschäftsordnung für die Fach- und Prüfungskommissionen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt. Die Mitarbeit in einer Fach- und Prüfungskommission setzt u. a. die eigene Facharzt- und Schwerpunktanerkennung sowie Anerkennung der Zusatzbezeichnung und die darin ausgeübte Tätigkeit voraus. Es sollte auch eine entsprechende Weiterbildungsbefugnis bestehen. Nach Vollendung des 65. Lebensjahres bzw. Ausscheiden aus der beruflichen Tätigkeit ist eine Berufung nur in begründeten Ausnahmen möglich.
Kammermitglieder, die Interesse haben, in einer Fach- und Prüfungskommission mitzuarbeiten oder weiter mitzuarbeiten, werden gebeten, falls es nicht bereits erfolgt ist, sich schriftlich oder telefonisch bei der Ärztekammer zu melden.

Ein Anspruch auf eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Ärztekammer ergibt sich aus der Bereitschaftserklärung nicht. Über die Zusammensetzung entscheidet der Vorstand, er bestimmt auch den Vorsitzenden der Fach- und Prüfungskommission und dessen Stellvertreter.

Dr. med. Rüdiger Schöning
Ärztlicher Geschäftsführer


Ansprechpartner:
Carmen Wagner
Abteilungsleiterin Weiterbildung
Tel.: 0391/6054-7600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!