Bildung eines Ausschusses 
Transplantation und Organspende

Personelle Besetzung:
Prof. Dr. jur. Hans Lilie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, 
Rechtsvergleichung und Medizinrecht, 
Vorsitzender der Ständigen Kommission 
Organtransplantation der BÄK

Prof. Dr. med. Hans Lippert
Direktor der Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral-
und Gefäßchirurgie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Leiter des Transplantationszentrums des UKM
Vorsitzender der Überwachungskommission der
Ständigen Kommission Organtransplantation der BÄK

Univ.-Prof. Dott./Dr. habil. Paolo Fornara
Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie
der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Leiter des Transplantationszentrums und Transplantations­beauftragter des UKH,
Mitglied der Prüfungskommission der Ständigen Konferenz Organtransplantation der BÄK,
Mitglied der Ständigen Kommission Organtransplantation
der BÄK (Sachverständiger Niere)

Dr. med. Tobias Müller
Facharzt für Neurologie
Oberarzt der Universitätsklinik und Poliklinik für
Neurologie der MLU
Neurologe für Hirntod-Diagnostik des UKH,
Inhouse-Koordinator UKH

Frank Weber
Facharzt für Anästhesie, Oberarzt der Klinik für
Anästhesiologie und Intensivmedizin im Harzklinikum
Dorothea Christiane Erxleben GmbH Quedlinburg,
Transplantationsbeauftragter des Klinikums Quedlinburg

Dr. med. Jens Jakubetz
Facharzt für Anästhesiologie
Inhouse-Koordinator BG Kliniken Bergmannstrost Halle

Dr. med. Christa Wachsmuth
Leitende Ärztin der Deutschen Stiftung
Organtransplantation (DSO)
Region Ost (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)

Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt

  • Feststellung des Jahresabschlusses 2011 der Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt sowie Entlastung von Verwaltungsausschuss und Aufsichtsausschuss
  • Festsetzung des Rentenbemessungsbetrages und Leistungsverbesserungen für das Jahr 2013 (Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)
  • 11. Satzung zur Änderung der Alterssicherungsordnung (Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)
  • Anpassung der Aufwandsentschädigung für den mathematischen Beisitzer im Verwaltungsausschuss

 

Finanzangelegenheiten

  • Feststellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2011 sowie Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung
  • Verwendung des Jahresüberschusses 2011 Beschluss des Haushaltplanes 2013
  • 9. Satzung zur Änderung der Kostenordnung (Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)

 

Kammerversammlungen 2013
Die Frühjahrskammerversammlung (5. Sitzung in der VI. Wahlperiode) findet am 17. April 2013 das zweite Mal in Halle statt. Tagungsort wird die Deutsche Akademie der Naturforscher LEOPOLDINA sein, die 1652 gegründet wurde und Deutschlands Nationale Akademie der Wissenschaften ist. Ihr Fokus liegt auf der unabhängigen wissenschaftsbasierten Beratung von Politik und Gesellschaft zur Bewältigung drängender gesellschaftlicher Herausforderungen, die zudem verstärkt globale Tendenzen aufweisen.

Die Herbstsitzung der Kammerversammlung findet am 9. November 2013 wieder im Haus der Heilberufe in Magdeburg statt.