Wer mit der Niederlassung von Anfang an erfolgreich sein will, sollte bei der Planung seiner freiberuflichen Tätigkeit an viele Dinge denken, die für angestellte Ärzte keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Sowohl wirtschaftliche als auch rechtliche und persönliche Fragen müssen geklärt werden. Zum Teil werden dies sehr individuelle Fragen sein, aber es gibt auch Themenbereiche, die für jeden Niederlassungswilligen gleich bedeutsam sind.

Diese Bereiche werden in der Workshopreihe „Niederlassung“ behandelt, die von der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt mit den Partnern des Niederlassungstages und weiteren Spezialisten im kommenden Jahr angeboten werden. Sieben Workshops sind derzeit konzipiert, bei Bedarf kann die Reihe erweitert werden. Sie geht über die bisherigen Angebote mit Seminaren oder Referaten zum Thema „Niederlassung“ deutlich hinaus. Die teilnehmenden Ärzte sollen in die Lage versetzt werden, die Möglichkeiten der Niederlassung klarer einschätzen zu können und für sich zu optimieren. Die Workshops werden mit max. 12 Teilnehmern durchgeführt, so dass vielfach auch konkret auf Fragestellungen und Beispiele eingegangen werden kann und die Teilnehmer genügend Raum bekommen, sich aktiv einzubringen.
In der Kick-off-Veranstaltung am 11. März 2013 im Raum E78 im Haus der Heilberufe im Doctor-Eisenbart-Ring, 39120 Magdeburg, werden die Strukturen und die Aussichten der Niederlassung in Sachsen-Anhalt erläutert. Dabei werden die unterschiedlichen Ansätze von Neugründungen, Übernahmen und Kooperationen mit ihren Auswirkungen dargestellt. Die Möglichkeiten der Praxisbörse Sachsen-Anhalt werden vorgestellt.
Die Workshops umfassen folgende Themen und werden ab April 2013 angeboten:

1. Die eigene Praxis - Grundlage der Lebensplanung
Informationen zur wirtschaftlichen Seite der ambulanten Tätigkeit
2. Fördermittel und -maßnahmen
Alle wichtigen Förderungen und Zuschüsse bei der Existenzgründung auf einen Blick
3. Steuern
Aufbauend auf dem ersten Workshop werden die Prinzipien erklärt, aber auch ganz praktische Ratschläge vermittelt.
4. Vertragsgestaltung
Worauf muss der Existenzgründer achten – Verträge im Überblick
5. Praxiseinrichtung und Organisation
Der erste Blick ist entscheidend - die Organisation auch
6. Abrechnung bei der Kassenärztlichen Vereinigung
Von Abschlagszahlungen über Regelleistungsvolumen (RLV) bis zu qualifikationsgebundenen Zusatzvolumen (QZV) und zeitbezogenen Kapazitätsgrenzen (zKG) wird hier die Abrechnung erklärt.
7. Individuelle Weiterbildungsberatung durch die Ärztekammer
Möglichkeit für eine individuelle Beratung und Planung von Weiterbildungsabschnitten (nach Terminkoordinierung).

Die Workshops 1 – 7 sind frei wählbar und können auch einzeln belegt werden.
Der Kostenbeitrag je Seminar beträgt 20 Euro. Anmeldung bitte bei der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt, Frau Annette Müller, Tel 0391 627 6455, Frau Ingrid Zielinski, Tel 0391 627 7455, Fax: 0391 627 8459, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Partner des Niederlassungstages und der Workshopreihe „Niederlassung“:
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt; Ärztekammer Sachsen-Anhalt; ADMEDIO Steuerberatungsgesellschaft mbH, Wittenberg; ADVITAX Steuerberatungsgesellschaft mbH, Merseburg; Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Filiale Magdeburg; MLP Finanzdienstleistungen AG, Geschäftsstelle Magdeburg I