Das Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert

Das Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert (Foto: freepik.com)

Trotz Pandemielage fanden wie geplant die schriftlichen und praktischen Prüfungen für die Medizinischen Fachangestellten (Winter 2020-2021) statt. Hinsichtlich der Umsetzbarkeit wurden im Vorfeld viele Gespräche geführt und Informationen von der Ärztekammer eingeholt. Wie bereits zur Sommerprüfung 2020 erfolgte die Durchführung unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und der Maßnahmen der Kontaktminimierung. So wurden die Prüfungsräume den Pandemievorgaben angepasst, Material für Hygienemaßnahmen bereitgestellt, Prüfer, Prüflinge und Aufsichtspersonal trugen FFP2-Masken. Der reibungslose Ablauf bei den Prüfungen war nur durch die beispielhafte Zusammenarbeit und durch das disziplinierte Einhalten der Eindämmungsmaßnahmen aller Beteiligten möglich.

Unser herzlichster Dank gilt an dieser Stelle den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Prüfungsausschüsse, den Prüflingen, den ausbildenden Praxen, den Berufsschulen und Bildungsträgern. Die bestehenden Kontaktbeschränkungen führten dazu, dass im Anschluss zur Winterprüfung keine feierliche Zeugnisübergabe in der Ärztekammer Sachsen-Anhalt stattfand. Daher wurden die Prüfungszeugnisse und Kammerbriefe für die 78 Medizinischen Fachangestellten zugeschickt. Die Ärztekammer bedauert sehr, dass auf den feierlichen Festakt verzichtet werden musste. Doch die Sicherheit geht vor.

Die Ärztekammer ist für die dreijährige Ausbildung bzw. zweijährige Umschulung zuständig. Der Ausbildungsanspruch ist sehr komplex, da die Medizinischen Fachangestellten die zentrale Schnittstelle zwischen Arzt und Patient bilden.

Auch in diesen besonderen Zeiten bietet die Ärztekammer unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneregeln in der prüfungsfreien Zeit ausbildungsbegleitende praktische Übungen im Bereich EKG, Injektionen/Infusionen, Laboruntersuchungen, Verbände und Notfälle an. Allein im vergangenen Jahr wurden in 105 Kursen insgesamt 516 Teilnehmer für die zukünftige Tätigkeit und die anstehenden Prüfungen vorbereitet.

Für die Praxisinhaber und Patienten stehen bestens ausgebildete Medizinische Fachangestellte zur Verfügung. Diese hochwertige Ausbildung hat sich auch auf dem Arbeitsmarkt herumgesprochen. Immerhin 82 % der Absolventen sind von ihren Ausbildungspraxen als Mitarbeiter übernommen worden oder haben ihre Arbeit bei einem anderen Arbeitgeber begonnen. Der Bedarf in den Praxen nach gut ausgebildeten Fachleuten ist nach wie vor sehr hoch. Somit sind die Berufsperspektiven in diesem Ausbildungsberuf sehr gut.

Ergebnisse der Abschlussprüfung – Gesamtübersicht

 

Weitere Zahlen und Fakten zur Abschlussprüfung MFA Winter 2020-2021

Termine

  • Schriftliche Abschlussprüfung: 12.12.2020
  • Praktische Abschlussprüfung: 12.01.2021 – 23.01.2021


Ergebnisse der Abschlussprüfung
Für die schriftlichen Prüfungsfächer

  • Behandlungsassistenz
  • Betriebsorganisation und -verwaltung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

und für die praktische Prüfung wird jeweils eine Note vergeben. Eine Gesamtnote wird nicht erteilt.

Prüfungsausschüsse
Im Zeitraum vom 12.01.2021 bis 23.01.2021 nahmen 21 Prüfungsausschüsse die praktischen Prüfungen in den Prüfungsräumen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt in Magdeburg, die als „Mini-Arztpraxen“ eingerichtet sind, ab.

Zeugnisse in fremdsprachiger Übersetzung
Um sich auch außerhalb Deutschlands bewerben zu können, haben sich fünf Medizinische Fachangestellte das Zeugnis und den Brief Medizinische Fachangestellte in englischer und eine Absolventin in französischsprachiger Übersetzung ausstellen lassen.

Kerstin Uterwedde
Referatsleiterin MFA

Foto: freepik.com