Abschlussprüfungen erneut unter erschwerten Bedingungen durchgeführt

Auch diese Prüfungsperiode fand erneut unter den bekannten und fordernden Pandemiebedingungen statt, die nun bereits seit zwei Jahren den Prüfungs- und Ausbildungsrhythmus bestimmen. Die schriftlichen und praktischen Prüfungen für die Medizinischen Fachangestellten (Winter 2021/2022) wurden zwischen dem 11. Dezember 2021 und dem 24. Januar 2022 in den Räumlichkeiten der Ärztekammer Sachsen-Anhalt und unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln abgenommen. Das bereits erprobte und eingespielte Team, bestehend aus den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Prüfungsausschüsse und dem Aufsichts-Team der Ärztekammer, gewährleisteten einen reibungslosen und störungsfreien Ablauf der abzunehmenden Prüfungen.

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt zeichnet sich verantwortlich für die vielschichtige und umfangreiche Ausbildung sowie für die Umschulung zur/zum Medizinischen Fachangestellten. Als Bindeglied zwischen dem Arzt und dem Patienten kommt dem/der Medizinischen Fachangestellten eine besondere Aufmerksamkeit zu.

Um den qualitativen Ausbildungsansprüchen gerecht zu werden und den Auszubildenden eine besondere Möglichkeit des Praktizierens zu ermöglichen, bietet die Ärztekammer Sachsen-Anhalt in der prüfungsfreien Zeit die Möglichkeit, an praktischen Übungen im Bereich EKG, Injektion/Infusion, Laboruntersuchungen, Verbände und Notfälle teilzunehmen und fakultativ aktiv zu üben. Für die frischgebackenen Medizinischen Fachangestellten fanden in der prüfungsfreien Zeit insgesamt 97 Übungskurse statt, an denen insgesamt 574 Auszubildende teilnahmen, um die praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu trainieren.

Besonders erfreulich ist, dass von den 84 Prüflingen 71 Absolventen hervorgingen, von denen bereits 81 % der Medizinischen Fachangestellten ein Beschäftigungsverhältnis eingegangen sind. Leider konnte der Abschluss dieser für die Auszubildenden wichtigen Etappe nicht den angemessenen Ausklang mit der feierlichen Zeugnisübergabe finden, da eine angemessene Feierstunde aufgrund der pandemischen Entwicklung nicht umsetzbar war. Als Anerkennung der besonderen Leistungen erhielten die Absolventen ein Präsent der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, den Kammerbrief, ihr Abschlusszeugnis sowie das Gratulationsschreiben des Hauptgeschäftsführers der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Edgar Strauch, auf dem Postwege.

        
Ergebnisse der Abschlussprüfung – Gesamtübersicht
Prüfungsfach  Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 Summe
BA  0  19  19  25  7  0  70
BOV  1  13  25  24  7  0  70
WISO  5  16  25  18  2  0  66
PP  2  8  23  35  7  7  82


Erläuterung
BA = Behandlungsassistenz     BOV = Betriebsorganisation und -verwaltung     WISO = Wirtschafts- und Sozialkunde     PP = Praktische Prüfung

Beste Absolventinnen

Die Prüflinge der Winterprüfungen 2021/2022 setzen sich aus 78 weiblichen und 6 männlichen Prüflingen zusammen. Davon gingen fünf Teilnehmerinnen mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 1,75 hervor.
Glückwünsche für dieses Ergebnis gehen an:

  • Lisa Marie Freese – Berufsbildende Schulen „Geschwister Scholl“ in Halberstadt, MVZ AMEOS Poliklinikum Halberstadt: Ausbilder Herr Sebastian Schuster in Halberstadt
  • Julia Schmidt – Berufsbildende Schule 5 in Halle, MVZ Martha Maria gGmbH Halle: Ausbilderin Frau Antje Fiebig in Halle (Saale)
  • Madonna William – Bildungsträger: Deutsche Angestellten-Akademie in Halle, Arztpraxis Philipp: Ausbilder Herr Dipl.-Med. Frank Philipp in Halle (Saale)
  • Josephine Herrmann – Berufsbildende Schulen „Geschwister Scholl“ in Halberstadt, Arztpraxis Wagner: Ausbilderin Frau Dr. med. Annett Wagner-Naumann in Wernigerode
  • Carolin Fiedler – Berufsbildende Schulen „Geschwister Scholl“ in Halberstadt, PHV Der Dialysepartner, Patienten-Heimversorgung, Ausbildungsstätte Dialysezentrum in Wernigerode: Ausbilder Herr Dipl.-Med. Joachim Nehrkorn und Frau Dr. med. Kerstin Witter in Wernigerode

 
Es bildeten sich 20 Prüfungsausschüsse, die im Zeitraum vom 11.01.2022 bis 24.01.2022 den Medizinischen Fachangestellten die praktische Abschlussprüfung sowie die mündlichen Ergänzungsprüfungen abnahmen. Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgte am 11.12.2021 ebenfalls in der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

Ein besonderer Dank gebührt den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Prüfungsausschüsse, den ausbildenden Praxen, den Berufsschulen, den Bildungsträgern und natürlich den Prüflingen. Gemeinsam haben alle zusammen unter den erschwerten Bedingungen Hervorragendes geleistet und die bestmöglichsten Bedingungen für einen Ausbildungserfolg geschaffen.

Kerstin Uterwedde
Referatsleiterin MFA