Die ärztliche Weiterbildung hat als Ziel, nach der ärztlichen Approbation im Rahmen einer mehrjährigen Berufstätigkeit unter Anleitung durch zur Weiterbildung befugte Ärztinnen und Ärzte auf der Grundlage der Weiterbildungsordnung (WBO) eingehende Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten für definierte ärztliche Tätigkeiten zu erwerben.

Dazu gehören auch anzahlmäßig festgelegte diagnostische und therapeutische Eingriffe, die u. a. im elektronischen Logbuch zu dokumentieren sind.

(v. l.): Tina Heerlein, Iris Kipp, Lea Kleie, Carmen Wagner, Charlott Mertins,  Janine Wäscher, Sarah Kipp, Cindy Schulze
(v. l.): Tina Heerlein, Iris Kipp, Lea Kleie, Carmen Wagner, Charlott Mertins, Janine Wäscher, Sarah Kipp, Cindy Schulze

Nach der geltenden WBO können 51 Facharztkompetenzen, 13 Schwerpunktbezeichnungen als Spezialisierung innerhalb eines Fachgebietes und 50 Zusatzbezeichnungen erworben werden. Pro Jahr werden seitens der Weiterbildungsabteilung ca. 600 Prüfungen für die Anerkennung dieser ärztlichen Bezeichnungen in der Landesgeschäftsstelle in Magdeburg organisiert und durchgeführt. Dazu gehören auch Prüfungen im Rahmen des Quereinstiegs zum Facharzt für Allgemeinmedizin sowie zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen. Hierfür und auch für die vielfältigen Aufgaben, die mit der ärztlichen Weiterbildung in Zusammenhang stehen, sind fünf Sachbearbeiterinnen (Iris Kipp, Sarah Kipp, Charlott Mertins, Cindy Schulze, Janine Wäscher) zuständig, so auch für die Anerkennung von Weiterbildungszeiten, Weiterbildungskursen und für die Bescheide zur Förderung einer Weiterbildung. Zudem gilt es, zunehmend mehr ausländische Weiterbildungen und Facharztqualifikationen aus EU-, EWR-, Vertrags- und Drittstaaten zu überprüfen und ggf. anzuerkennen. Hierzu gehören auch die Ausstellung von Konformitätsbescheinigungen, in denen eine Weiterbildung nach den europarechtlichen Vorschriften bescheinigt wird.

Zwei weitere Sachbearbeiterinnen (Tina Heerlein, Lea Kleie) sind zuständig für die Erteilung von Weiterbildungsbefugnissen (WBB) und die Bewertung von Weiterbildungsstätten (WBS) im Hinblick auf die anzuerkennenden Weiterbildungszeiten. Derzeit gibt es mehr als 1800 WBB. Mit jeder neu eingeführten WBO, so auch mit der geltenden WBO vom 01.07.2020, sind die WBS neu zu bewerten.
Im Vorfeld sind dafür sämtliche erforderlichen Antragsformulare den aktuellen Weiterbildungsinhalten entsprechend anzupassen, so auch die ca. 100 Kriterien für die zeitliche Bewertung der WBS. Ziel ist es dabei, eine optimale Weiterbildung an den WBS sicherzustellen.

Die insgesamt sieben Sachbearbeiterinnen, die derzeit wegen einer laufenden Elternzeit noch administrativ von Frau Katharina Neumann begleitet werden, sowie Frau Carmen Wagner als Abteilungsleiterin werden fachlich unterstützt durch die 122 berufenen Fach- und Prüfungskommissionen mit mehr als 600 Mitgliedern. Unterstützung erfolgt auch durch den Weiterbildungsausschuss und den Widerspruchsausschuss, dessen Vorsitz in dieser VIII. Wahlperiode (2021–2026) jeweils Herr Prof. Dr. med. Christoph Kahl inne hat. Es sind zahlreiche Sitzungen der Fach- und Prüfungskommissionen zu planen, vorzubereiten und zu begleiten, so auch vom Weiterbildungsausschuss und Widerspruchsausschuss sowie Vorstands- und Kammer­ver­sammlungsbe­schlussvorla­gen zu erstellen.

Die Weiterbildungsabteilung steht für eine kompetente, schriftliche, telefonische und persönliche Beratung der Kammermitglieder zu Fragen der Weiterbildung ein. Große Bedeutung hat hierbei auch die Koordinierungsstelle für die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin (KOSTA), in der insgesamt ca. 355 Ärztinnen und Ärzte registriert sind. Neben der Beratung werden u. a. gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Sachsen-Anhalt (KOMPAS) regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt.

Die Begleitung und Betreuung von Ärztinnen und Ärzten im Verlauf ihrer Weiterbildung unterstützt dabei den Service-Anspruch der Ärztekammer.

In den kommenden Ausgaben des Ärzteblattes wird die Vorstellungsserie der Abteilungen der Ärztekammer fortgesetzt.

Foto: ÄKSA