Prof. Dr. Hans-Gert Heuft
Prof. Dr. Hans-Gert Heuft

Prof. Dr. Hans-Gert Heuft ist neuer Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie mit Blutbank am Universitätsklinikum Magdeburg.


Nach dem Medizinstudium in Bonn und an der Freien Universität Berlin begann Prof. Dr. med. Hans-Gert Heuft seine Laufbahn als Assistenzarzt in der Abteilung Hämatologie und Onkologie mit Blutbank des damaligen Universitätsklinikums Charlottenburg (das später der Charité zugeordnet wurde) und erhielt dort eine fundierte Facharztausbildung als Hämatologe und Transfusionsmediziner. Danach wechselte er als Oberarzt an das Institut für Transfusionsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover, wo er langjährig als Leitender Oberarzt die Bereiche Blutspendedienst und Immunhämatologie betreute.

Schwerpunkt seiner klinischen Tätigkeit war die Bereitstellung innovativer Blutprodukte, insbesondere Granulozytenkonzentrate, Blutstammzellkonzentrate, T-Zellprodukte (zum Beispiel antigenspezifische [virus-spezifische] T-Zellen), überwiegend für hämatologische Patienten, die Verbesserung der Zellausbeute bei maschinellen Spendeverfahren (Hämapheresen) sowie die Erfassung von Nebenwirkungen maschineller Spendeverfahren bei gesunden Apheresespendern über ein web-basiertes Erfassungs- und Auswertungstool im Rahmen der Spender-Hämovigilanz. Er hat mehrere Multicenterstudien mit in- und ausländischen Partnern geleitet, um die Daten zur Granulozytenspende, zur Steigerung der Zellausbeute und zur Erfassung von Nebenwirkungen abzusichern.

Prof. Heuft ist Autor zahlreicher nationaler und internationaler Publikationen zu den Themenkomplexen Granulozytenspende, Hämaphereseverfahren und Spender-Hämovigilanz. Er ist Mitglied mehrerer transfusionsmedizinischer Fachgesellschaften, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Ärzte staatlicher und kommunaler Bluttransfusionsdienste und ist als Associate Editor bei Fachzeitschriften tätig. Prof. Heuft, der seit 1. Dezember 2018 im Amt ist, möchte den Sektor Zelltherapie im Institut für Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Magdeburg ausbauen und wird sich intensiv in der Lehre im Gebiet Transfusionsmedizin engagieren.  

| Pi UKM