Linezolid: Komplexe Interaktion mit serotonergen Substanzen mit der Folge eines Serotonin-Syndroms

Nach zwei Fallberichten möchten wir an die Interaktion zwischen dem Antibiotikum Linezolid und serotonergen Substanzen erinnern: Ein 22-jähriger, langzeitbeatmeter Mann (Patient 1) sowie ein frühgeborener Junge (Patient 2) erhielten im Rahmen intensivmedizinischer Behandlungen Linezolid. Die Dauermedikation von Patient 1 enthielt Escitalopram. Der zweite Patient wurde mit Fentanyl behandelt. In beiden Fällen wurden weitere Arzneimittel gegeben.

Weiterlesen ...

Empfehlungen des BfArM für die Verwendung von Paclitaxel-beschichteten Stents und Ballons in der Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

Paclitaxel-beschichtete Stents (drug-eluting stent, DES) und Ballons (drug-coated balloon, DCB) werden unter anderem zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) verwendet. Sie sollen das stenosierte Gefäß mechanisch offen halten, wobei das freigesetzte Paclitaxel die Neubildung von Narbengewebe verhindern soll, das zu einer Restenose führen könnte.

Weiterlesen ...

Rote-Hand-Brief zu RoActemra® (Tocilizumab): Information über ein seltenes Risiko: Schwere Leberschädigung einschließlich akutem Leberversagen

Unter der Behandlung mit Tocilizumab wurden Fälle von schwerwiegenden arzneimittelinduzierten Leberschäden beobachtet, einschließlich akutem Leberversagen, Hepatitis und Gelbsucht, die in einigen Fällen eine Lebertransplantation erforderten. Die Ereignisse traten zwischen zwei Wochen und mehr als fünf Jahren nach Beginn der Behandlung auf. Die Häufigkeit schwerwiegender Hepatotoxizität wird als selten angesehen.

Weiterlesen ...

Rote-Hand-Brief zu Febuxostat-haltigen Arzneimitteln (Adenuric®, Generika): erhöhtes Risiko für kardiovaskulär bedingte Mortalität und Gesamtmortalität bei mit Febuxostat behandelten Patienten in der CARES-Studie

In einer klinischen Studie an Patienten mit Gicht und einer schweren kardiovaskulären Erkrankung in der Vorgeschichte wurde bei Behandlung mit Febuxostat eine höhere Gesamt- und kardiovaskuläre Mortalität beobachtet als unter Allopurinol.

Weiterlesen ...