AkdÄ Drug Safety Mail 2014-31: Stelara® (Ustekinumab): exfoliative Dermatitis (Erythrodermie) und Exfoliation der Haut

21.11.2014 - Rote-Hand-Brief zu Stelara® (Ustekinumab): exfoliative Dermatitis (Erythrodermie) und Exfoliation der Haut

Ustekinumab ist ein rein humaner monoklonaler Antikörper gegen Interleukin 12 und Interleukin 23. Es ist indiziert zur Behandlung erwachsener Patienen mit Plaque-Psoriasis und psoriatischer Arthritis.

Weiterlesen ...

Neue Arzneimittel 2014-13: Jardiance® (Empagliflozin)

17.11.2014 - Neue Arzneimittel: Jardiance® (Empagliflozin)

Zugelassen zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes mellitus als:

  • Monotherapie bei Patienten, bei denen Diät und Bewegung allein den Blutzucker nicht ausreichend kontrollieren und eine Anwendung von Metformin aufgrund von Unverträglichkeit oder Gegenanzeigen als ungeeignet erachtet wird, ...

Weiterlesen ...

AkdÄ Drug Safety Mail 2014-30: Aus der UAW-Datenbank: Bei Nebenwirkungsmeldungen zu biologischen Arzneimitteln sollte auch die Handelsbezeichnung und die Chargennummer angegeben werden

14.11.2014 - Aus der UAW-Datenbank: Bei Nebenwirkungsmeldungen zu biologischen Arzneimitteln sollte auch die Handelsbezeichnung und die Chargennummer angegeben werden

Biologische Arzneimittel enthalten Wirkstoffe, die mit Hilfe lebender Zellen oder Organismen hergestellt werden. Die Wirkstoffmoleküle sind größer und komplexer als die nicht biologischer Arzneimittel. Die Komplexität und Herstellungsweise kann bei biologischen Arzneimitteln zu einer Variabilität in Molekülen desselben Wirkstoffs führen.

Weiterlesen ...

AkdÄ Drug Safety Mail 2014-29: Informationsbrief zu Codein-haltigen Arzneimitteln in flüssiger Darreichungsform der UCB Pharma GmbH: Rückruf

13.11.2014 - Informationsbrief zu Codein-haltigen Arzneimitteln in flüssiger Darreichungsform der UCB Pharma GmbH: Rückruf

In einem Risikobewertungsverfahren auf europäischer Ebene wurde 2013 die Altersgrenze für Codein-haltige Arzneimittel zur Anwendung als Schmerzmittel auf 12 Jahre erhöht. Derzeit läuft ein europäisches Risikobewertungsverfahren zu Codein zur Behandlung von Husten und Erkältungskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen ...

AkdÄ Drug Safety Mail 2014-28: Erster Fall einer progressiven multifokalen Leukenzephalopathie (PML) unter Tecfidera

10.10.2014 - Erster Fall einer progressiven multifokalen Leukenzephalopathie (PML) unter Tecfidera® (Dimethylfumarat)

Dimethylfumarat (Tecfidera®) ist seit Anfang dieses Jahres zugelassen zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose. Der Wirkmechanismus bei der Behandlung der Multiplen Sklerose ist nicht vollständig geklärt (1;2).

Weiterlesen ...