Rote-Hand-Brief zu systemisch und inhalativ angewendeten Fluorchinolonen: Risiko einer Herzklappenregurgitation/‐insuffizienz

Daten aus einer kürzlich veröffentlichten epidemiologischen Studie und medizinisch bestätigte Fälle einer Regurgitation/Insuffizienz einer der Herzklappen bei Patienten, die Fluorchinolone erhielten, deuten darauf hin, dass systemische und inhalative Fluorchinolone das Risiko für eine Herzklappenregurgitation/-insuffizienz erhöhen können. Als Pathomechanismus wird derzeit ein Kollagenabbau in den Myofibroblastzellen der Aorta angenommen.

Weiterlesen ...

Information zu Innohep® Fertigspritzen (Tinzaparin-Natrium): Neue Bezeichnung zur Vermeidung von Medikationsfehlern

Information der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker

Um Verwechslungen von Konzentration und Gesamtdosis zu vermeiden, wurde die Bezeichnung von Innohep® Fertigspritzen (Tinzaparin-Natrium) geändert. Für alle Dosisstärken wird nun die Anti-Xa-Aktivität (I.E.) je Fertigspritze angegeben, sodass bei der körpergewichtsadaptierten Dosierung kein Umrechnen mehr erforderlich ist. Der Zulassungsinhaber stellt Informationsmaterial dazu zur Verfügung.

Weiterlesen ...