Die Anwendung von Erythrozytenkonzentraten ist genau geregelt, um diese so sicher wie möglich zu gestalten. Kommt es dennoch zu Fehltransfusionen, können schwerwiegende Transfusionsreaktionen resultieren.

Anlässlich eines aktuellen Fallberichtes möchte die AkdÄ auf das Risiko von Fehltransfusionen und mögliche Fehlerquellen bei der Transfusion von Erythrozytenkonzentraten hinweisen.

 

Bekanntgabe der AkdÄ im Deutschen Ärzteblatt vom 15.09.2017

 

Bitte teilen Sie der AkdÄ alle beobachteten Nebenwirkungen und Medikationsfehler (auch Verdachtsfälle) mit. Die Formulare finden Sie auf der Webseite der AkdÄ.