13.11.2012 - Rote-Hand-Brief zu Ultravist® 300 (Iopromid): Chargenrückruf

Ultravist® 300 (Iopromid) ist als Kontrastmittel zugelassen zur Anwendung u. a. bei Angiographie, Angiokardiographie, Computertomographie, Urographie und zur Darstellung von Körperhöhlen.

Wegen einer nicht mit Sicherheit auszuschließenden Untermischung von Primovist® 10 ml (als Ultravist® 300 etikettiert) in der ausgelieferten Charge 22763A für den Artikel Ultravist® 300 10x10 ml (PZN 3049076) werden vorsorglich alle Bestände dieser Charge zurückgerufen (Auslieferung: 16.08.–07.11.2012). Aus dem Markt sind bisher keine Hinweise zu Sicherheitsrisiken zu der Charge bekannt geworden. Andere Chargen und Packungsgrößen sind nicht betroffen.


Der Hersteller bittet um Überprüfung des Bestands an Ultravist® 300 10x10 ml. Falls ein Warenbestand zu der betroffenen Charge 22763A vorliegt, ist der Hersteller zu informieren: E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Fax-Nr.: 0180 120 01 01. Eine Abholung wird dann umgehend veranlasst.

Rote-Hand-Brief zu Ultravist® 300 vom 10.11.2012