Umsetzung der Richtlinie Transfusionsmedizin in Sachsen-Anhalt

Durch die „Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten“ der Bundesärztekammer vom November 2005 sind die Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Transfusionsmedizin festgelegt.

Für das Jahr 2016 müssen bis zum 01.03.2017 alle Einrichtungen (Krankenhäuser, Labore, Praxen), die ≥ 50 Erythrozytenkonzentrate und/oder Plasmaderivate für Hämostasestörungen oder aber < 50 Erythrozytenkonzentrate/Jahr, jedoch nicht ausschließlich durch den ärztlichen Leiter und /oder bei mehr als 1 Patienten gleichzeitig verabreichen, einen vom entsprechend qualifizierten Qualitätsbeauftragten unterschriebenen Bericht über die Ergebnisse seiner Überprüfungen bei der zuständigen Ärztekammer einreichen. Das hierfür ausschließlich zu verwendende erforderliche Formular wird Ihnen von der Abteilung Qualitätssicherung rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Der Bericht ist zeitgleich an den Träger der Einrichtung zu senden.

Zusätzlich muss der Qualitätsbeauftragte Hämotherapie neben seiner Approbation und einer 3-jährigen ärztlichen Tätigkeit seine Qualifikation (Teilnahme am 40-Stunden-Kurs „Qualitätsbeauftragter Hämotherapie“ oder Erfüllung der Voraussetzungen für die Zusatzweiterbildung „Ärztliches Qualitätsmanagement“) gegenüber der Ärztekammer durch Einreichen des entsprechenden Nachweises belegen.

Weiterlesen ...

Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA)“ informiert

Abschlussprüfung Sommer 2017

Die Abschlussprüfung der Auszubildenden mit Ausbildungsbeginn 2014 findet zu folgenden Terminen statt:

Schriftliche Prüfung: Samstag, 13.05.2017, 8.00 Uhr
Praktische Prüfung: in der Zeit vom 12.06.2017 bis 24.06.2017

Der genaue Termin der praktischen Prüfung wird den Auszubildenden am Tag der schriftlichen Prüfung mitgeteilt. Die praktische Prüfung umfasst 70 Minuten. In dieser Zeit absolviert der Prüfling eine komplexe Prüfungsaufgabe (55 Minuten) und ein anschließendes Fachgespräch (15 Minuten). Um die Einteilung für die Prüfung vornehmen zu können, muss die Anmeldung der Auszubildenden zur Abschlussprüfung bis spätestens zum 28.02.2017 erfolgen.

Weiterlesen ...

Änderung der Richtzahlen im Gebiet Allgemeinmedizin – Hausbesuchstätigkeit

Der Vorstand der Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat in seiner Sitzung am 14.12.2016 eine Änderung der Richtlinien im Gebiet Allgemeinmedizin beschlossen und die Anzahl der zu leistenden Hausbesuche mit 50 festgelegt.

Als Übergangsfrist gilt ein Jahr, d. h. ab dem 15.12.2017 erfolgt die Zulassung zur Prüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin nur, wenn insgesamt 50 Hausbesuche nachgewiesen werden können.
Die aktuellen Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildungsordnung sind im Internet unter www.aeksa.de (Arzt/Weiterbildung/Prüfung – Rechtsgrundlagen) veröffentlicht.

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

Telefonische Sprechzeiten der Abteilung Weiterbildung: Mo. bis Do. 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Im Monat November konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Weiterlesen ...

Beschlüsse der 2. Sitzung der Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt

VII. Wahlperiode (2016- 2021) am 12. November 2016

Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt

  • Feststellung des Jahresabschlusses 2015 der Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt sowie Entlastung von Verwaltungsausschuss und Aufsichtsausschuss
  • Festsetzung des Rentenbemessungsbetrages für das Jahr 2017 (Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)
  • 15. Satzung zur Änderung der Alterssicherungsordnung (Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)


Beschluss über die 7. Satzung zur Änderung der Weiterbildungsordnung
(Veröffentlichung im Ärzteblatt erfolgt nach aufsichtsbehördlicher Genehmigung)

Besetzung von Ausschüssen und Gremien für die VII. Wahlperiode

Weiterlesen ...