Ärztekammer Sachsen-Anhalt jetzt auf LinkedIn®

Am 15.06.2022 startete die Ärztekammer Sachsen-Anhalt mit dem Beitrag zur Fortbildungsveranstaltung „Digitalisierung in der Medizin“ in die Online-Präsenz auf LinkedIn®.

LinkedIn® ist ein national und international etabliertes soziales Netzwerk, das Unternehmen und Personen einen Austausch bietet. Anders als bei Facebook stehen hier Fachthemen im Zentrum der Diskussionen. Abgesehen davon bietet es aber auch die Möglichkeit, sich zu tagesaktuellen Themen auszutauschen, Diskussionen anzuregen und sich über Online-Seminare weiterzubilden. Das Netzwerk dient somit überwiegend dem beruflichen und fachlichen Austausch. Teilhaben kann man mit der Einrichtung eines kostenfreien persönlichen LinkedIn®-Basis-Profils. Andere kostenpflichtige Profiltypen bestehen, den damit verbundenen individuellen Nutzen gilt es persönlich gut abzuwägen.

Weiterlesen ...

88 Medizinische Fachangestellte des zweitbesten Jahrgangs der letzten zehn Jahre starten in das Berufsleben

Beste Absolventinnen (v. l. n. r.: Frau Hofer, Frau Fritzsche, Frau Kamara und Herr  Dörrer, Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt)
Beste Absolventinnen (v. l. n. r.: Frau Hofer, Frau Fritzsche, Frau Kamara und Herr Dörrer, Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt)

Das Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA)“ informiert:

Am 06.07.2022 fand nach zweijähriger Pause endlich wieder eine feierliche Freisprechung für die 88 Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) in Präsenz statt. „Die Nachfrage nach gut ausgebildeten MFA ist riesig, daher verfügen fast alle der heute freigesprochenen Absolventinnen und Absolventen bereits über einen Arbeitsvertrag“, so der Vizepräsident der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Thomas Dörrer.

Weiterlesen ...

Zwei Erkrankungsfälle an Frühsommermeningoenzephalitis (FSME), erworben im Magdeburger Stadtgebiet

Mielke, B. | Gesundheits-und Veterinäramt Magdeburg

Das Gesundheits- und Veterinäramt der Landeshauptstadt Magdeburg möchte über zwei Erkrankungsfälle an Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) informieren:

In beiden Fällen wurde das Magdeburger Naturschutzgebiet „Kreuzhorst“ als freizeitlicher Aufenthaltsort mit erinnerlichen Zeckenstichen in der Inkubationszeit angegeben. Das Naturschutzgebiet „Kreuzhorst“ befindet sich rechtselbisch im Süden/Südosten von Magdeburg in der Niederung der Alten Elbe. Das Naturschutzgebiet liegt im Landschaftsschutzgebiet „Mittelelbe“. Der erste Fall im Juni 2020 betraf ein 11-jähriges ungeimpftes Mädchen mit dem typischen biphasischen Verlauf (grippeähnliche Symptome, später Meningoenzephalitis).

Weiterlesen ...

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Telefonische Sprechzeiten der Abteilung Weiterbildung: Mo. bis Do. 10–12 Uhr und 14–16 Uhr

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg in der weiteren ärztlichen Tätigkeit.

Im Monat Mai konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Facharzt für Allgemeinmedizin
Dr. med. Judith Eberhardt, Magdeburg
Stefan Hertwig, Halle (Saale)
Dr. med. Ulrike Müller-Rauth,
Halle (Saale)

Facharzt für Anästhesiologie
Claudia Bernhardt, Halle (Saale)
Melanie Hartmann, Schönebeck (Elbe)
Alexandru Ilies, Merseburg
Dr. med. Anne Schrader, Magdeburg

Weiterlesen ...

Verwechslungsgefahr bei Schlichtungsstellen

Die Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen informiert:

Nachdem der Betrieb der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern zum 31.12.2021 eingestellt wurde, führen wir unsere Schlichtungsstelle selbstständig fort. Damit erfüllen wir den gesetzlichen Auftrag aus § 5 Absatz 1 Nr. 8 und Absatz 3 des Gesetzes über die Kammern für Heilberufe Sachsen-Anhalt (KGHB-LSA).

Gleichzeitig hat sich ein „Verein zur Schlichtung in Arzthaftpflichtfragen e. V.“ gegründet. Aufgrund von Nachfragen zu diesem Verein und dem Verhältnis zur Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, möchten wir Ihnen einige Informationen zusammenfassen. Der Verein agiert ohne gesetzlichen Auftrag und ohne dass eine Ärztekammer hieran beteiligt ist. Ohne Beteiligung einer Ärztekammer entfällt zugleich die bei uns vorherrschende Kostenteilung zwischen Haftpflichtversicherung und Ärztekammer.

Weiterlesen ...