Fachtagung „Gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen“

Plakat der TK - Gewalt gegen Kinder

mit Vorstellung des neuen Leitfadens für Medizinerinnen und Mediziner

Ort: Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg, Konferenzgebäude Haus C
Datum: 25. Februar 2015
Zeit: 15.00 – 19.00 Uhr

Rund 600 Fälle von sexuellem Missbrauch sowie Misshandlungen an Kindern und Jugendlichen wurden im Jahr 2013 allein in Sachsen-Anhalt polizeilich erfasst – die Dunkelziffer können selbst Experten nur schwer einschätzen. Damit kommt dem Thema Kinderschutz nicht nur im häuslichen Bereich und im täglichen Umfeld wie Kindergarten oder Schule, sondern gerade auch bei Arzt- bzw. Zahnarztbesuchen eine besondere Bedeutung zu.

Weiterlesen ...

Curriculare Fortbildung „Organspende“ 2015 in Sachsen-Anhalt

Organspende ist eine Gemeinschaftsaufgabe der Entnahmekrankenhäuser, Transplantationszentren sowie der Koordinierungsstellen (DSO). Nur in der kollegialen Zusammenarbeit aller Partner ist der momentanen Entwicklung der Organspenderzahlen entgegenzuwirken. Die aktuelle Situation der Organspende in unserer Region OST ist noch nicht befriedigend. In den Krankenhäusern sollte das Wissen und die Aufklärung um eine Organspende noch intensiver durchgeführt werden.

Weiterlesen ...

Information für Ärzte mit der Qualifikation „Verkehrsmedizinische Begutachtung“

Durchführung von Drogen- und Alkoholabstinenzkontrollen und deren Probenentnahmen

Die Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung (früher: Begutachtungs-Leitlinien zur Kraftfahrereignung) wurden dem Stand der Wissenschaft entsprechend überarbeitet. Neu bzw. komplett überarbeitet sind die einleitenden Kapitel sowie die Kapitel Diabetes, Hörvermögen, Störungen des Gleichgewichtssinnes und Tagesschläfrigkeit. Durch die Verankerung der Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung in der Fahrerlaubnisverordnung (FeV, Anlage 4a) und durch die Veröffentlichung im Verkehrsblatt vom Februar 2014 erhalten die Leitlinien normativen Charakter.

Weiterlesen ...

Ärztekammer informiert ab sofort auch über Facebook

Ärztekammer auf Facebook
 

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat den Bundeskongress der Medizinstudierenden in Halle dazu genutzt, sich auch in den sozialen Medien zu präsentieren. „Die Nutzung von Medien verändert sich permanent. Gerade jüngere Menschen nutzen neue Informationswege“, erklärt Dr. Simone Heinemann-Meerz, Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt. „Wenn wir junge Mediziner erreichen wollen, geht dies nicht ohne neue Medien. Was lag da näher, als gemeinsam mit den Medizinstudenten die Präsenz der Ärztekammer im Web 2.0 zu starten.“

Der Bundeskongress der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) fand vom 5. - 7.12.2014 in Halle statt. Die Kammerpräsidentin hatte ihren Vortrag vor den Studierenden dazu genutzt, den neuen Auftritt der Ärztekammer bei Facebook offiziell vorzustellen.

Der Auftritt der Ärztekammer richtet sich in erster Linie an Sie als unsere Mitglieder und damit an die Ärzte in Sachsen-Anhalt. So soll über aktuelle Themen und Veranstaltungen informiert werden. Aber auch für Patienten möchte die Ärztekammer eine seriöse Quelle für medizinische Themen und Anfragen sein. Die Präsidentin erklärte daher: „Egal ob Mediziner oder Patient. Das Internet und gerade die sozialen Medien sind für viele das Medium, in dem man sich schnell und jederzeit informiert und miteinander kommuniziert. Auch eine Ärztekammer darf sich dem nicht verschließen. Daher laden wir alle Interessierten dazu ein, sich mit der Ärztekammer zu vernetzen“.