Medizinische Fachangestellte – Alterssicherung im Fokus

MFA sollen betriebliche Altersvorsorge in Anspruch nehmen.

(Artikel im Original erschienen in: Deutsches Ärzteblatt, Jg. 111, Heft 46, 14. November 2014, S. A 1988)

Ende des Jahres 2014 läuft für Medizinische Fachangestellte (MFA) der Anspruch auf einen Arbeitgeberzuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen (VL) aus.
Für neu abgeschlossene VL-Verträge sieht der geltende Tarifvertrag keinen Zuschuss mehr vor. Stattdessen können nun höhere Zuschüsse des Arbeitgebers zu einer betrieblichen Altersvorsorge in Anspruch genommen werden.
Die Tarifparteien versprechen sich von dieser Umlenkung von Gehaltsbestandteilen einen erkennbaren Steuerungseffekt zugunsten der Alterssicherung. Ohne Bezuschussung eines VL-Vertrags erhöht sich der Arbeitgeberbeitrag zu einer betrieblichen Altersrente für eine Vollzeitangestellte auf
66 Euro. So fließen im Vergleich zur bisherigen Regelung jährlich 432 Euro mehr in die Altersvorsorge ein. Steuert die MFA von ihrem Bruttogehalt noch einen freiwilligen Beitrag bei, erhält sie laut Tarifvertrag noch einen Zuschuss des Arbeitgebers in Höhe von 20 Prozent, mindestens aber zehn Euro monatlich. Jede nach Tarif bezahlte MFA hat das Recht, die im Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung vereinbarten Arbeitgeberbeiträge einzufordern. TG

Abschlussprüfung Winter 2014/2015

Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert

An der Abschlussprüfung nahmen 92 Prüflinge, Ausbildungsbeginn Winter, mit verkürzter oder verlängerter Ausbildung, Auszubildende, die die Prüfung vorzeitig ablegten, Einzelumschüler, Lehrgangsumschüler, ein externer Prüfling und Prüflinge, die die Abschlussprüfung wiederholen mussten, teil.
Die schriftliche Abschlussprüfung der Medizinischen Fachangestellten fand am 09.12.2014 und die praktischen Prüfungen vom 12.01.2015 bis 24.01.2015 statt.

Weiterlesen ...

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich
ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

Im Monat Februar konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Weiterlesen ...

Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt - Beschlüsse der Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt vom 08.11.2014

Am 08.11.2014 fand die Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt statt. Wir informieren zusammengefasst über die Ergebnisse zum Tagesordnungspunkt „Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt”.

1. Geschäftsbericht 2013
Nach den Bestimmungen des Versicherungsaufsichtsgesetzes werden nachstehend die wesentlichen Daten des Geschäftsberichtes 2013 veröffentlicht. Der Geschäftsbericht des Versorgungswerkes zum 31.12.2013 ist von der Kammerversammlung bestätigt worden.

Weiterlesen ...

Internetseite in neuem Gewand

Portal geht an den Start: Am 03. Februar 2015 war es soweit. Die neu gestaltete Internetseite www.aeksa.de der Ärztekammer Sachsen-Anhalt wurde freigeschaltet.

Die Entwicklung der neuen Internetseite war Reaktion auf das geänderte Nutzungsverhalten in den vergangenen Jahren. Besonders der Einzug der mobilen Endgeräte hat die Entwicklung maßgeblich beeinflusst. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • optimale Darstellung der Inhalte auf den verschiedenen Endgeräten vom Smartphone bis zum Full-HD-Display dank „Responsive Design“,
  • die neuen Menüs helfen bei einer schnelleren Navigation zu den gesuchten Inhalten,
  • optimierte Inhaltsstruktur,
  • übersichtlichere und durch das gesamte Angebot konsistente Seitenaufteilung,
  • Anpassung des Farbkonzepts an das Corporate Design der Ärztekammer und
  • Nutzung weiterer Webservices wie den Fortbildungskalender als Kalenderübersicht oder Anzeige der Fach- und Prüfungskommissionen.

Weiterlesen ...