Öffentlichen Gesundheitsdienst attraktiv gestalten!

Pressemitteilung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt vom 10. Oktober 2020

Ärztekammer plant Quereinstieg in den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Öffentliches Gesundheitswesen bedeutet Gesundheitsschutz. Nicht erst die Eindämmungsmaßnahmen in der Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig ein starker Öffentlicher Gesundheitsdienst (ÖGD) ist und wie schnell dieser an seine Grenzen stößt. Die heutige Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat sich des Themas angenommen. Die Nachwuchsgewinnung wurde als Hauptaufgabe für die Politik ausgemacht. Einstimmig beschloss sie sodann den Quereinstieg in den ÖGD auf den Weg zu bringen, als Maßnahme gegen den Personalmangel. „Die Ärztekammer verweist seit Jahren auf die Bedeutung des ÖGD. Nicht erst seit dem Migrationsgeschehen aus dem Jahr 2015 sollte klar sein, wie wichtig der ÖGD als dritte Säule des Gesundheitswesens ist. Wir haben dies immer wieder angemahnt“, erklärt die Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Dr. Simone Heinemann-Meerz. „Nun wollen wir interessierten Ärzten mit dem geplanten Quereinstieg in den ÖGD zukünftig eine interessante Möglichkeit anbieten. Letztlich soll der Schritt zum anspruchsvollen und vielseitigen Beruf des Facharztes für öffentliches Gesundheitswesen vereinfacht werden“.

Weiterlesen ...

Grippeschutzimpfung mit besonderer Bedeutung

Pressemitteilung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt vom 10. Oktober 2020

Ärztekammer Sachsen-Anhalt ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Grippeschutz ist alljährlich die wichtigste Präventionsmaßnahme gegen die Infektionskrankheit. In diesem Jahr ruft die Ärztekammer Sachsen-Anhalt nachdrücklich zur Schutzimpfung auf. Insbesondere Menschen mit einem erhöhten Risiko für einen schwereren Grippeverlauf und deren Kontaktpersonen wird eine Impfung dringend empfohlen. „Die Wintermonate bieten ideale Bedingungen für Infektionserkrankungen. Fallen steigende COVID-Erkrankungen mit einer Influenza-Verbreitung zusammen, können schwere Verläufe einen erneuten Stresstest für das Gesundheitssystem bedeuten. Eine Schutzimpfung ist daher in diesem Herbst unbedingt zu empfehlen“, begründet die Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Dr. Simone Heinemann-Meerz.

Weiterlesen ...

Ärztekammer Sachsen-Anhalt würdigt ärztliches Engagement

Pressemitteilung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt vom 10. Oktober 2020

Professor Fornara erhält Ehrenzeichen der Ärztekammer

Am Samstag, dem 10. Oktober 2020, wurde Univ.-Prof. Dott. habil. Paolo Fornara mit dem „Ehrenzeichen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt“ gewürdigt. Die Auszeichnung fand vor Beginn der Kammerversammlung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt in Magdeburg statt.
„Die Ärztekammer verleiht traditionell einmal jährlich diese hohe Auszeichnung an Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für die medizinische Versorgung der Bevölkerung eingesetzt oder sich im Besonderen um das Ansehen des ärztlichen Berufes verdient gemacht haben“, erklärt Dr. Simone Heinemann-Meerz, Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

Weiterlesen ...

Laudatio anlässlich der Verleihung des Ehrenzeichens der Ärztekammer Sachsen-Anhalt an Univ.-Prof. Dott. habil. Paolo Fornara

Univ.-Prof. Dott. habil. Paolo Fornara erhält das Ehrenzeichen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt von der Präsidentin der Ärztekammer, Dr. med. Simone Heinemann-Meerz (Foto: ÄKSA)
Univ.-Prof. Dott. habil. Paolo Fornara erhält das Ehrenzeichen der Ärztekammer Sachsen-Anhalt von der Präsidentin der Ärztekammer, Dr. med. Simone Heinemann-Meerz
(Foto: ÄKSA)

Wenn man sich das Bild eines typischen aristokratischen Römers vorstellen möchte, dann würde Prof. Fornara diesem Bild vollumfänglich entsprechen. Prof. Paolo Fornara wurde am 20.10.1955 in Rom geboren. 1981 erhielt er nach erfolgreichem Staatsexamen an der Universität Padua die Approbation. 1988 folgte die Anerkennung zum Facharzt für Urologie und 1992 der FA für Chirurgie.

Weiterlesen ...

Achtung Wahlen!

Wer für die Kammerversammlung der kommenden VIII. Wahlperiode 2021-2026 kandidieren möchte, sollte das nächste Ärzteblatt, Dezember-Heft 2020, im Blick haben. Darin erfolgt die Bekanntmachung gemäß § 14 Wahlordnung über

  • die Anzahl der in jedem Wahlkreis zu wählenden Mitglieder der Kammerversammlung (§§ 2 und 13 Wahlordnung),
  • den Tag, bis zu dem die Wahlvorschläge einzureichen sind (§ 15 Wahlordnung) und
  • die Voraussetzungen für die Zulassung der Wahlvorschläge (§ 16 Wahlordnung).

Weiterlesen ...