119. Deutscher Ärztetag in Hamburg vom 24. bis 27. Mai 2016

Eröffnungsveranstaltung

Die Eröffnung des diesjährigen Ärztetages fand in dem traditionsreichen Hamburger Konzerthaus, der Laeiszhalle, statt.

„Grenze ökonomischer Zumutbarkeiten erreicht“
In seiner Eröffnungsrede äußerte der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) zunächst seine Bedenken in Bezug auf die massiv fortschreitende Ökonomisierung des Gesundheitswesens. Politiker und Verantwortliche im Bund und in den Ländern müssten, auch nach dem umgesetzten Krankenhausstrukturgesetz, weiter ausreichend Investitionsmittel für die Krankenhausversorgung zur Verfügung stellen. Sorge mache Prof. Dr. Frank Montgomery dabei die gewinnorientierte Personalpolitik, die auch oft mit der Privatisierung von Kliniken einhergehende. Er erklärte, dass die Grenzen ökonomischer Zumutbarkeiten bereits erreicht seien.

Weiterlesen ...

Einigung auf neue Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte

Referat „Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten“ informiert

Die Tarifpartner – Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen von Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) und der Verband der medizinischen Fachberufe e. V. – konnten in ihren Tarifverhandlungen vom 13. April 2016 eine Einigung erzielen. Die neuen Tarifverträge können auf der Website der Ärztekammer abgerufen werden.

Auch die Vergütung für Auszubildende wurde angehoben. Diese steigt in allen drei Ausbildungsjahren um jeweils 30,00 Euro monatlich.

Ab 1. April 2016 beträgt die Ausbildungsvergütung

  • im 1. Ausbildungsjahr monatlich 730,00 €
  • im 2. Ausbildungsjahr monatlich 770,00 €
  • im 3. Ausbildungsjahr monatlich 820,00 €.

 

Weiterlesen ...

Neuberufung von Fach- und Prüfungskommissionen für die VII. Wahlperiode (2016-2021)

Nach der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Kammerversammlung und der Neuwahl des Vorstandes am 18. Juni 2016 enden alle Funktionen der alten Wahlperiode zum 30. Juni 2016.

Für die neue Wahlperiode (2016-2021) sind damit auch sämtliche Fach- und Prüfungskommissionen für die Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen sowie Zusatz-Weiterbildungen gemäß § 13 Weiterbildungsordnung vom Vorstand neu zu berufen. Bis dahin, voraussichtlich bis Oktober 2016, bleiben die bisherigen Fach- und Prüfungskommissionen bestehen.

Weiterlesen ...

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

Im Monat April konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Weiterlesen ...

Frühjahrssitzung der Kammerversammlung

am 16. April 2016 in Magdeburg – Die letzte Sitzung in der VI. Wahlperiode

Die 11. Sitzung der Kammerversammlung wurde mit der Verleihung des Ehrenzeichens an Dr. Walter Asperger eröffnet. Die Laudatorin, Dr. Simone Heinemann-Meerz, würdigte seine Verdienste und sein Engagement für die Ärztekammer Sachsen-Anhalt. Die vollständige Laudatio folgt im Anschluss nach der Beschlussübersicht.

Dr. Heinemann-Meerz: „Antikorruptionsgesetz und GOÄ sind die bestimmenden Themen“
In ihrem Einführungsstatement ging Frau Dr. Heinemann-Meerz auf die aktuelle politische Lage ein und betonte dabei zunächst die Bedeutung des Antikorruptionsgesetzes. Das Gesetz werde von den Ärzten begrüßt, wenn die Korruptionstatbestände deutlich definiert werden. Für die Ärzteschaft müsse Rechtssicherheit herrschen. Beispielweise müsse sich auch in Zukunft gewollte erlaubte Zusammenarbeit deutlich von ungewolltem Fehlverhalten abgrenzen lassen. „Die Forderung der Ärzteschaft war zudem, dass alle Gesundheitsberufe und andere Akteure im Gesundheitswesen ebenso einbezogen werden“, so die Präsidentin. Dies ist offenbar gelungen.

Weiterlesen ...