Ärztinnen und Ärzte für die Mitarbeit im Prüfungsausschuss für die Berufsausbildung der Medizinischen Fachangestellten gesucht

Die Ärztekammer ist die zuständige Stelle für die Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten (MFA). Sie organisiert und führt in Zusammenarbeit mit den Ausschüssen die Zwischen- und Abschlussprüfungen für die Auszubildenden und Umschüler durch.

Für die Durchführung der Abschlussprüfungen errichtet die Ärztekammer Sachsen-Anhalt Prüfungsausschüsse, die je Ausschuss aus mindestens drei Mitgliedern bestehen.

Dem Prüfungsausschuss gehören als Mitglieder eine Ärztin/ein Arzt als Beauftragte der Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber, eine Arzthelferin/ein Arzthelfer oder eine Medizinische Fachangestellte/ein Medizinischer Fachangestellter als Beauftragte der Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer und eine Lehrerin/ein Lehrer einer Berufsbildenden Schule an. Die Tätigkeit im Prüfungsausschuss ist ehrenamtlich. Für bare Auslagen und Zeitversäumnis wird, soweit eine Entschädigung von anderer Seite nicht gewährt wird, eine angemessene Entschädigung gezahlt, deren Höhe von der Ärztekammer mit Genehmigung der obersten Landesbehörde festgesetzt ist. Die praktischen Abschlussprüfungen finden halbjährlich – im Winter und im Sommer – in der Ärztekammer Sachsen-Anhalt in Magdeburg statt.

Für die Abnahme der praktischen Abschlussprüfungen werden interessierte Ärztinnen und Ärzte gesucht

Bei Interesse bittet das Referat Medizinische Fachangestellte um eine telefonische Rückmeldung. Die Mitarbeiterinnen des Referates

  • Kerstin Uterwedde Tel. 0391 / 60547900
  • Nicolle Ebert Tel. 0391 / 60547920

stehen Ihnen gern zur Verfügung.

PERSPEKTIVEN – die Messe für Bildung und Berufsorientierung

Zum fünften Mal wird die Ärztekammer Sachsen-Anhalt auf der Messe PERSPEKTIVEN 2018 vom 21.09.2018 bis 22.09.2018 in Magdeburg vertreten sein. Zukünftige Auszubildende und ausbildende Ärztinnen und Ärzte, Eltern und Interessenten können sich gern zum Beruf Medizinische/r Fachangestellte/r am Messestand in Halle 3 von den Mitarbeiterinnen des Referates, Kerstin Uterwedde und Nicolle Ebert, informieren und beraten lassen.

Verordnung zur Umsetzung des Krebsregistergesetzes Sachsen-Anhalt auf dem Weg

Seit dem 01.01.2018 arbeitet das Klinische Krebsregister Sachsen-Anhalt nach den gleichzeitig in Kraft getretenen Festlegungen des Krebsregistergesetzes Sachsen-Anhalt (KRG LSA). Spezifische untergesetzliche Regularien zu Meldeanlässen, -inhalten, -formaten und Übermittlungsverfahren fehlten bisher. Die neue Meldeverordnung, die das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration in enger Zusammenarbeit mit dem Klinischen Krebsregister Sachsen-Anhalt erarbeitet hat, schafft nun Klarheit. Zusätzlich gibt es positive Neuerungen für Dermatologen.

Weiterlesen ...

Ärztliche Weiterbildung in Sachsen-Anhalt

Telefonische Sprechzeiten der Abteilung Weiterbildung: Mo. bis Do. 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Monatlich möchten wir an dieser Stelle die Ärztinnen und Ärzte benennen, die erfolgreich ihre Facharztprüfung an der Ärztekammer Sachsen-Anhalt abgelegt haben.

im Monat Mai konnten wir folgende Ärztinnen und Ärzte zum Erwerb des Facharztes beglückwünschen:

Weiterlesen ...

Novellierung der Muster-Weiterbildungsordnung (MWBO): Was wird sich ändern?

Der 121. Deutsche Ärztetag 2018 in Erfurt beschloss die Gesamtnovelle der Musterweiterbildungsordnung unter Einbeziehung der Beschlüsse des 120. DÄT 2017 in Freiburg.
 
Im engen Abstimmungsprozess mit unendlich vielen Beratungen, auch unter Nutzung moderner Kommunikationsmöglichkeiten (WIKI-BAEK), hat die Bundesärztekammer, unter Einbeziehung der Fachgesellschaften, Berufsverbände, Dachverbände, weiterer ärztlicher Organisationen sowie der Gremien der Landesärztekammern, die Novellierung auf dem 121. DÄT in Erfurt nach 6 Jahren verabschiedet.

Weiterlesen ...