Demenzerkrankungen in Forschung und Praxis

Logo der medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität MagdeburgFachlicher Austausch von Neurowissenschaftlern und Hausärzten

Zu einem fachlichen Austausch mit Hausärzten aus Sachsen-Anhalt hatten die Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE Magdeburg) am 25. Februar 2015 eingeladen. Basis dieses Austauschs bildeten erste Erkenntnisse des Projektes NEUROTRANS (Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FZ 01GP1307) unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Herrmann, Institut für Allgemeinmedizin, und Prof. Dr. Bernt-Peter Robra, Institut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie.

Weiterlesen ...

Erster weltweiter Tag der angeborenen Fehlbildungen am 03. März 2015

Ein Verbund von zwölf führenden weltweiten Gesundheitsorganisationen initiierte den 03.03.2015 als ersten weltweiten Tag der angeborenen Fehlbildungen mit dem Ziel, das Bewusstsein für das Auftreten von angeborenen Fehlbildungen zu erhöhen, primäre Präventionsprogramme zu entwickeln und umzusetzen sowie Kranken- und Pflegeleistungen den Bedürfnissen anzupassen.

Weiterlesen ...

Schlichtungsverfahren aus Sachsen-Anhalt im Jahr 2014

Antragsentwicklung Norddeutsche Schlichtungsstelle 2010 - 2014

Antragsentwicklung Norddeutschland2014 waren mit 4265 neuen Fällen in der Gesamtbetrachtung des gesamten norddeutschen Zuständigkeitsbereiches, der sich auf die 10 Landesärztekammerbereiche Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen erstreckt, im Vergleich zu den Jahren 2012 (4330) und 2013 (4280) ein leichter Rückgang der Antragszahlen zu verzeichnen.

Weiterlesen ...

Jahresrückblick Innere Medizin: Was hat sich 2014 getan?

Logo Universitätsklinikum Halle (Saale)

Das Jahr 2014 brachte in allen Schwerpunkten der Inneren Medizin eine Fülle von neuen Publikationen. Im Rahmen des „Jahresrückblicks Innere Medizin“ im Schloss Teutschenthal am 17.01.2015 versuchten die Vertreter der internistischen Schwerpunkte am Universitätsklinikum Halle(Saale) für ihre jeweiligen Disziplinen eine subjektive Wertung. Kernfrage dabei war, welche Entwicklungen oder Erkenntnisse das Potential haben, über den Moment hinaus Bedeutung für Diagnostik und Therapie zu gewinnen.

Weiterlesen ...

„Tumor Immunology meets Oncology XI (TIMO XI)“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vorankündigung Symposium

Datum:
22. bis 23. Mai 2015
Veranstaltungsort:
Martin Luther Universität Halle-Wittenberg
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale)
Gebäude 6, Hörsaal
Symposiums-Sekretariat:
Frau Sylvi Magdeburg
Institut für Medizinische Immunologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Magdeburger Straße 2, 06097 Halle (Saale)
Tel.: +49 (0) 345 557 5041/-1357
Fax: +49 (0) 345 557 4055
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Detaillierte Informationen zum wissenschaftlichen Programm erhalten Sie in der Mai-Ausgabe des Ärzteblattes Sachsen-Anhalt, die am 02. Mai 2015 erscheinen wird.