Minister überreicht Zuweisung über gut 1,4 Mio. Euro an Uniklinik für Neurologie

Land fördert Feldversuch für weltweit einmaliges EEG-Headset

Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft, der Universitätsklinik für Neurologie Magdeburg sowie der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Hirnströme ganz einfach in den eigenen vier Wänden messen und drahtlos in Echtzeit an den Arzt übertragen: Diese Vision wird in Sachsen-Anhalt Realität. Neurologen der Medizinischen Fakultät in Magdeburg haben gemeinsam mit dem Marktforschungs-Konzern Nielsen ein weltweit einmaliges EEG-Headset für die medizinische Nutzung weiterentwickelt und wissenschaftlich erprobt. Das Gerät ermöglicht die medizinische Überwachung von Risikopatienten in deren häuslicher Umgebung und kann zudem die Diagnose und Therapie bei Patienten mit Epilepsie sowie neurologischen Erkrankungen wie etwa Demenz unterstützen. Vorteil: Die medizinische Versorgung wird verbessert; zugleich werden teure Krankenhausaufenthalte vermieden und so Kosten reduziert.

Weiterlesen ...

Neue Versorgungsstrukturen für die ländliche Region in Planung

Logo der medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität MagdeburgGemeinsames Modellprojekt von Wissenschaftlern und kommunalen Partnern

Im März 2016 ist das Modellprojekt „Regionales interprofessionelles Gesundheitszentrum Wolmirstedt. Sicherung der Primär- und Langzeitversorgung einer alternden Bevölkerung in einer ländlichen Region in Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin Magdeburg“ gestartet.

Weiterlesen ...

Das internistische Jahr 2015 – die wichtigsten Fortschritte und Entwicklungen

Logo GesundheitscampusBeim inzwischen traditionellen Magdeburger Jahresrückblick Innere Medizin im Kongress & Kulturwerk-Fichte berichteten am 9. Januar 2016 die Vertreter der internistischen Disziplinen über viele neue, spannende Entwicklungen.

Darüber hinaus wurde der Gesundheitscampus Immunologie, Infektiologie und Inflammation (GC-I³) vorgestellt. Der im Mai 2014 gegründete GC-I³, dem unter anderem alle am Jahresrückblick beteiligten Referenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU) angehören, bündelt die klinischen und wissenschaftlichen Kompetenzen im Bereich der Entzündungsmedizin. Die Forschung, Lehre und Krankenversorgung im GC-I³ erfolgt unter dem Leitmotiv: „Entzündung verstehen – Volkskrankheiten heilen“. So sind die 11 am GC-I³ beteiligten Kliniken von entscheidender Bedeutung für die klinische Versorgung entzündlich bedingter Volkskrankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes mellitus. Gleichzeitig trägt der GC-I³ dazu bei, den wissenschaftlichen und klinischen Nachwuchs auszubilden, beispielsweise durch das Else-Kröner-Forschungskolleg für „Clinician Scientists“ und den neugeschaffenen Masterstudiengang Immunologie. Nicht zuletzt leisten die Kliniken und Institute des GC-I³ entscheidende Beiträge sowohl zur klinischen als auch grundlegenden Entzündungsforschung.

Weiterlesen ...

Schlichtungsverfahren aus Sachsen-Anhalt im Jahr 2015

Antragsentwicklung NorddeutschlandAntragsentwicklung Norddeutsche Schlichtungsstelle 2011 - 2015

2015 war mit 4290 neuen Fällen in der Gesamtbetrachtung des gesamten norddeutschen Zuständigkeitsbereiches, der sich auf die 10 Landesärztekammerbereiche Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen erstreckt, im Vergleich zu den Jahren 2013 (4280) und 2014 (4265) wieder eine leichte Zunahme der Antragszahlen zu verzeichnen.

Weiterlesen ...

Fusafungin (Locabiosol®): Europäischer Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) empfiehlt Widerruf der Zulassungen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert darüber, dass sich der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) bei der Europäischen Arzneimittelagentur dafür ausgesprochen hat, die Zulassungen von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Fusafungin zu widerrufen. In Deutschland sind diese als Mund- und Nasensprays in Apotheken rezeptfrei unter dem Namen „Locabiosol®“ erhältlich und zur Behandlung bei akut entzündlichen Erkrankungen der oberen Luftwege zugelassen.

Weiterlesen ...

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-46536808-1', 'aerzteblatt-sachsen-anhalt.de'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');