Forschungspreis ausgeschrieben

Logo der BundesärztekammerLogo der Kassenärztlichen BundesvereinigungLogo des Bundesministerium für GesundheitBMG, BÄK und KBV fördern Aufarbeitung der Rolle der Ärzteschaft im Nationalsozialismus

Ärzte haben in der Zeit des Nationalsozialismus aktiv an der systematischen Ermordung von Kranken mitgewirkt und sich schwerwiegender Verbrechen schuldig gemacht. Zuletzt wies der diesjährige 115. Deutsche Ärztetag in seiner Nürnberger Erklärung darauf hin, dass die Initiativen gerade für die gravierendsten Menschenrechtsverletzungen nicht von politischen Instanzen ausgegangen sind, sondern von den Ärzten selbst. Der Ärztetag gedachte der noch lebenden und der bereits verstorbenen Opfer sowie ihrer Nachkommen und bat sie um Verzeihung. Die Delegierten wiesen zudem auf die Notwendigkeit hin, die historische Forschung auf diesem Gebiet weiter zu fördern. Denn auch wenn die Mitschuld der Ärzte an den Verbrechen der NS-Gewaltherrschaft im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte wissenschaftlich untersucht wurde, ist die Rolle der Ärzteschaft im Nationalsozialismus bei weitem nicht ausreichend aufgearbeitet worden.

Weiterlesen ...

Gute Basis für den Start in den Arztberuf

Logo der medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität MagdeburgDie Medizinische Fakultät gratuliert den Absolventen!

Am 24. November 2012 konnten 156 Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität nach dem Staatsexamen ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Erstmals fand diese feierliche Verabschiedung im Opernhaus Magdeburg statt. Die Festrede hielt Prof. Dr. Hans Lippert, Direktor der Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Akademischen Orchester der OVGU gestaltet.

Weiterlesen ...

Bedarfsplanung in der vertragsärztlichen Versorgung

(207. Fortschreibung)

1. Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen in Sachsen-Anhalt hat am 15.10.2012 gemäß § 103 Abs. 1 SGB V in folgenden Planungsbereichen (identisch mit den jeweiligen Landkreisen und kreisfreien Städten per 30.06.2007) und bei folgenden Fachgruppen eine Überversorgung festgestellt und deshalb bzw. aufgrund seiner Beschlüsse vom 06.10.2005 und 15.11.2011 in den folgenden Planungsbereichen für die benannten Fachgruppen Zulassungsbeschränkungen angeordnet:

Weiterlesen ...