Logo FÜRS LEBEN - Für OrganspendenSie hat in vielen Städten und sozialen Netzwerken bereits Aufmerksamkeit erregt: die Plakatkampage zur Organspende der Stiftung FÜRS LEBEN. Die Plakatmotive zeigen junge Menschen in einer beklemmenden Wartesituation an einer Bushaltestelle, am U-Bahnhof oder Flughafen. Beklemmend, weil Jennifer Bras, Kevin Kerrutt und Michael Stapf nicht auf den Bus oder die Bahn warten, sondern auf ein Spenderorgan – schon seit Jahren. Die Plakate sind aktuell in rund 200 Städten von Rostock bis München zu sehen.

Kevin wartetZiel der Plakatkampagne ist es, auf die Situation der Patienten, die auf der Warteliste für ein Organ stehen, aufmerksam zu machen. Sie ist vor dem Hintergrund des Rückgangs der Organspenden besonders dramatisch. Die Stiftung FÜRS LEBEN setzt sich mit dieser Aktion dafür ein, dass sich mehr Menschen mit der Frage nach der Organspende auseinandersetzen und eine Entscheidung treffen.
Bis Juni sind die Motive in unterschiedlichen Städten bundesweit an Bus- und Bahnhöfen zu sehen.

Aktueller Belegungsplan (wird laufend aktualisiert): http://www.fuers-leben.de/informieren/downloads/wartekampagne-2014.html
Plakatmotive und Videos zur Kampagne ansehen: http://www.fuers-leben.de/home.html
Downloads: http://www.fuers-leben.de/informieren/downloads/wartekampagne-2014.html

Die Stiftung FÜRS LEBEN www.fuers-leben.de
Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, die Akzeptanz und das Ansehen der Organspende in Deutschland zu steigern und damit gleichzeitig die Spendebereitschaft zu erhöhen. Um dies zu erreichen, setzt die Stiftung FÜRS LEBEN auf eine breite und langfristig angelegte Aufklärungskampagne. Die Initiative FÜRS LEBEN. FÜR ORGANSPENDE. wurde 2008 von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) gegründet und 2009 in eine Stiftung unter Treuhandschaft der DSO überführt.
FÜRS LEBEN auf Facebook: www.facebook.com/FuersLebenFuerOrganspende

| Pi und Fotos DSO