Von den 1,4 Millionen Bundesbürgern, die an Demenz erkrankt sind, leben rund 46.000 in Sachsen-Anhalt. Sie werden zumeist in häuslicher Umgebung von Angehörigen betreut. Ihnen Unterstützung im anstrengenden Pflegealltag zu geben, ist Anliegen sogenannter niedrigschwelliger Betreuungsangebote. Dabei kümmern sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, angeleitet und unterstützt durch qualifizierte Fachkräfte, zeitweilig um Pflegebedürftige mit erheblichem Bedarf an Betreuung. Zu niedrigschwelligen Betreuungsangeboten zählen Betreuungsgruppen, Helfer- und Helferinnenkreise, Familienentlastende Dienste, soweit sie Betreuungsleistungen erbringen, sowie die Tagesbetreuung in Kleingruppen oder als Einzelbetreuung. Bis maximal 2.400 € im Jahr können Anspruchsberechtigte bei festgestelltem Bedarf gegenüber der Pflegekasse geltend machen. Gesetzliche Grundlage ist der § 45 a-c SGB XI. Die Anerkennung niedrigschwelliger Betreuungsangebote regelt das Landesrecht.

In Sachsen-Anhalt ist bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. eine Koordinierungs- und Clearingstelle angesiedelt. Sie arbeitet seit 2011 und wird als Projekt vom Ministerium für Arbeit und Soziales und den Landesverbänden der Pflegekassen gefördert. Sie engagiert sich dafür, dass zwischen Arendsee und Zeitz flächendeckend zahlreiche neue bezahlbare niedrigschwellige Betreuungsangebote, insbesondere für Demenzkranke, entstehen. Zielgrup-pen des Projekts sind potenzielle und anerkannte Träger von entsprechenden Betreuungsleistungen sowie Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements und der Selbsthilfe.

Die Koordinierungsstelle informiert, berät, definiert Qualitätsstandards, gibt Empfehlungen, organisiert Tagungen und Fortbildungen und betreibt Öffentlichkeitsarbeit.

Für Rat suchende pflegende Angehörige von Demenzkranken stehen bei der Koordinierungsstelle Informationen sowie eine Aufstellung von Ansprechpersonen für niedrigschwellige Betreuungsangebote der nahen Region bereit.

Koordinierungs- und Clearingstelle
für niedrigschwellige Betreuungsangebote im Land Sachsen-Anhalt
Ansprechpartnerin:
Mandy Waberer
Badestraße 2, 39114 Magdeburg
Tel.: 0391/8364111
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!