Prof. Dr. med. habil. Mathias Plauth ist jetzt auch Ehrenmitglied der Tschechischen Gesellschaft für klinische Ernährung und metabolische Intensivmedizin (SKVIMP).
Prof. Dr. med. habil. Mathias Plauth

Tschechische Gesellschaft für Ernährungsmedizin würdigt DGEM-Präsidenten

„Ernährungsmedizin ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, in dem zunehmend spezialisierte Ärzte auch auf europäischer Ebene zusammenarbeiten“, berichtet Prof. Dr. med. habil. Mathias Plauth.

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM) kooperiert intensiv mit den Schwesterorganisationen in Österreich und der Schweiz sowie in Polen und der Tschechischen Republik. Die Gesellschaft für klinische Ernährung und metabolische Intensivmedizin (SKVIMP) mit Sitz in Prag ernannte Prof. Plauth jetzt zu ihrem Ehrenmitglied. „Ich freue mich sehr über diese Würdigung, die unseren bereits gut funktionierenden Fachaustausch belegt. Zusammen mit der DGEM und dem Berufsverband Oecotrophologie e.V. (VDOE) bereiten wir aktuell die 15. Dreiländertagung Ernährung 2016 in Dresden vor. Gemeinsam mit dem Bundesverband der Ernährungsmediziner e.V. und dem Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V. (VDD) wird dieser Großkongress dazu beitragen, Ernährungsmedizin als wissenschaftlich fundiertes Element der stationären und ambulanten Patientenversorgung weiter zu etablieren“, sagt Prof. Plauth und wünscht sich: „Dass die Honorierung ernährungsmedizinischer Leistungen auf einem angemessenen Niveau stattfindet und auch die Forschung auf diesem Gebiet gefördert wird.“

Prof. Dr. Mathias Plauth ist Facharzt für Innere Medizin, Teilgebiet Gastroenterologie und Onkologische Gastroenterologie. Seit 2001 leitet er als Chefarzt die Klinik für Innere Medizin am Städtischen Klinikum Dessau, wo in spezialisierten Abteilungen mit 210 Betten jährlich 10.000 Patienten behandelt werden. Ernährungsmedizin ist dabei ein Arbeitsbereich der Abteilung Gastroenterologie/Hepatologie. Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Dr. Plauth gehören Lebererkrankungen. Als Autor und Herausgeber der deutschen und der europäischen Leitlinien zur Ernährung bei Lebererkrankungen trägt er maßgeblich zur klinischen Umsetzung neuer Therapieansätze bei. Sein Wissen gibt er regelmäßig in Fachweiterbildungen und in Arzt-Patienten-Seminaren weiter. Für die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. ist Prof. Plauth seit über 25 Jahren aktiv und übernahm 2014 deren Präsidentschaft. Die DGEM ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft für alle Berufsgruppen, die sich in multidisziplinärer Zusammenarbeit der kontinuierlichen Verbesserung der ernährungsmedizinischen Behandlung widmen. Auf der FOCUS-Ärzteliste steht Prof. Plauth wiederholt als anerkannter Ernährungsmediziner. Aufnahme in dieses bundesweite Expertenranking erhalten spezialisierte Ärzte, die sowohl von Kollegen als auch von Patienten empfohlen werden und nachweislich zu Themen ihres Fachgebietes publizieren.

| Pi SKD