OÄ Dr. Steffi PatzerFrau OÄ Dr. Steffi Patzer, Neuropädiaterin der Kinderklinik des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara in Halle/Saale, hat bei der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Epileptologie und der Schweizerischen Liga gegen Epilepsie in Dresden den 1. Preis des Videoforums erhalten.

Die Neuropädiatrie ist eines der komplexesten Teilgebiete der Kinderheilkunde; sie lebt von klinischer Erfahrung, interkollegialem Austausch und Kontakt zu den Grundlagenwissenschaften. Aus diesem Grund haben sich videobasierte Fallkonferenzen zu einem zentralen Teil internationaler Tagungen entwickelt. Das Auditorium aus ca. 300 Epileptologen hat in diesem Jahr den Beitrag „Retardiert, fiebernd, 3 Tage bewußtlos“ zum 1. Preisträger gewählt. In diesem Beitrag wird das Krankheitsbild der alternierenden Hemiplegie mit einer nachgewiesenen Mutation in einem Kalziumkanal (CACNA-1) ätiopathogenetisch verknüpft und der erfolgreiche Therapieverlauf über 10 Jahre beschrieben.
Frau Oberärztin Dr. Patzer führt die Neuropädiatrie am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara seit vielen Jahren; neben der stationären Diagnostik und Therapie gibt es am Hause eine zertifizierte Epilepsieambulanz für Kinder und ein EEG-Ausbildungszentrum der Pädiatrie in Sachsen-Anhalt.