Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer letzten Prüfungen konnten 159 Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am 18. Dezember 2015 im Rahmen einer Festveranstaltung ihre Staatsexamenszeugnisse in der Johanneskirche Magdeburg in Anwesenheit ihrer Angehörigen in Empfang nehmen. Zusammen mit den bereits in diesem Frühjahr verabschiedeten 23 Studenten haben insgesamt 182 Ärztinnen und Ärzte in diesem Jahr ihr Studium an der Medizinischen Fakultät Magdeburg abgeschlossen.

Vor der Zeugnisübergabe sprachen die Absolventen gemeinsam das ärztliche Gelöbnis. Die Festrede hielt Prof. Dr. Marcell U. Heim, Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie mit Blutbank. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Akademischen Orchester der OVGU gestaltet. Die beste Absolventin war in diesem Jahr Isabelle Blume.

Der Studiendekan der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität, Prof. Dr. Christoph H. Lohmann, betont: „Hinter den jungen Ärzten liegen anstrengende und erfahrungsreiche Jahre, die eine solide Basis für den neuen Lebensabschnitt sein werden. Wir hoffen sehr, dass unsere künftigen Berufskollegen ihr Studium in Magdeburg in guter Erinnerung behalten werden und würden uns natürlich auch sehr freuen, wenn der Kontakt zu den Absolventen, die ihre fachärztliche Ausbildung anderenorts beginnen, über den Förderverein Medizinstudierender Magdeburg und über das Alumni-Netzwerk der ehemaligen Studenten der Uni bestehen bleibt.“ Im Rahmen der Festveranstaltung wurden auch die Lehrpreisträger der Medizinischen Fakultät gewürdigt. In diesem Jahr wurden Prof. Dr. Gerburg Keilhoff (vorklinischer Studienabschnitt), Prof. Dr. Rüdiger Braun-Dullaeus (klinischer Studienabschnitt), Dr. Philipp Stieger, Dr. Anke Spura und Dr. Katrin Werwick (Studierendenpreis für besonderes Engagement in der Lehre) mit dieser Auszeichnung geehrt.

Die weiteren drei Lehrpreise für die „Besten Fächer“ („Bestes Fach der Vorklinik“-Biologie für Mediziner, „Bestes Klinisch-Theoretisches Fach“- POL Pathomechanismen und „Bestes Klinisch-Praktisches Fach“- Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde) wurden durch den Dekan Prof. Dr. Hermann-Josef Rothkötter bereits auf der Fakultätsratssitzung am 6. Oktober 2015 verliehen.

| Pi UKM