Die HELIOS Klinik Köthen verfügt seit Neuestem über einen modernen 3D-Röntgenbildwandler. Mit diesem können Ärzte bereits während einer Operation an der Wirbelsäule die Lage von eingesetzten Implantaten dreidimensional kontrollieren und unter Umständen korrigieren.

Ein besonderer Schwerpunkt der Wirbelsäulenchirurgie in der HELIOS Klinik Köthen liegt in der minimal-invasiven Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen und -verletzungen mit dem Ziel der schnellen Mobilisierung des Patienten. „Wir können heute viele krankhafte Veränderungen der Wirbelsäule mit neuen und schonenden Verfahren chirurgisch behandeln. Unsere Wirbelsäulenchirurgie bietet dafür ein breites Spektrum minimal-invasiver Techniken unter Einsatz hochmoderner Geräte“, sagt Prof. Dr. med. Thomas Krüger, Chefarzt der Klinik für Orthopädie.

Seit Neuestem steht der Wirbelsäulenchirurgie ein 3D-Röntgenbildwandler zur Erstellung von dreidimensionalen Bildern während Operationen zur Verfügung. „Der 3D-Röntgenbildwandler ist eines der modernsten Navigationsgeräte für die Platzierung von Schrauben und Implantaten an der Wirbelsäule, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Hiermit lässt sich der korrekte Sitz während der Operation sicher überwachen“, erklärt Christian Meyer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und Spezialist für die Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen.

Der neue 3D-Bildwandler fährt dabei um den Patienten herum und macht Bilder, welche mit Hilfe einer speziellen Software während des Eingriffs am Computer zusammengesetzt werden. Diese Bilder ermöglichen es dem Operateur den gewünschten Wirbelsäulenbereich aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und mögliche Fehllagen von Implantaten sofort zu korrigieren.

Neben dem neuen 3D Röntgenbildwandler wurde zudem ein neuer Operationstisch angeschafft. Dieser besteht nicht wie üblich aus Metall, sondern aus Carbon. Somit wird die Bildqualität nicht beeinflusst, die Visualisierung ist optimal.

Die HELIOS Klinik Köthen investiert insgesamt 360.000 Euro aus Eigenmitteln in die neue Medizintechnik. „Wir wollen unseren Patienten die bestmögliche medizinische Versorgung zur Verfügung stellen. Dazu gehören auch die modernsten technischen Geräte. Wir freuen uns, dass wir mit den Investitionen in die Wirbelsäulenchirurgie das Leistungsspektrum unserer Klinik für Orthopädie weiter ausbauen können“, sagt Klinikgeschäftsführer Florian Kell.

| Pi Helios Klinik Köthen

Foto: HELIOS Kliniken GmbH