Quelle: Klinische Krebsregister (Kartenmaterial: www.d-maps.com/carte.php?num_car=23759&lang=de)
Quelle: Klinische Krebsregister (Kartenmaterial: www.d-maps.com/carte.php?num_car=23759&lang=de)

Mit dem Krebsfrüherkennungs- und -registergesetz (KFRG vom 03.04.2013) werden alle Bundesländer verpflichtet, eine flächendeckende klinische Krebsdokumentation im Land zu realisieren. Durch die Erfassung aller Krebsneuerkrankungen (siehe Bundesanzeiger vom 28.04.2014) und deren Behandlung im Einzugsgebiet soll eine Verbesserung der onkologischen Versorgungsqualität und der interdisziplinären und intersektoralen Zusammenarbeit erreicht werden. Nach der in Sachsen-Anhalt seit dem Jahr 2000 geltenden Meldepflicht für die epidemiologische Krebsregistrierung ist vorgesehen, die Meldepflicht auf die behandlungsbegleitende klinische Krebsdokumentation auszudehnen. Das entsprechende Landesgesetz soll ab 2017 in Kraft treten. Einige Kerninhalte lassen sich jedoch schon heute darstellen:

Das zukünftige Landeskrebsregister Sachsen-Anhalt soll an drei regional zuständigen Registerstandorten (Dessau, Halle, Magdeburg) den Kontakt zu den Versorgern im jeweiligen Einzugsgebiet pflegen. Dort werden Ihre Meldungen entgegengenommen und durch Weiterleitung eines definierten Datensatzes an das epidemiologische Krebsregister die epidemiologische Meldepflicht erfüllt.
Derzeit müssen die Meldungen an das klinische Krebsregister noch auf der Basis einer Patienteneinwilligung erfolgen.

Leider ist festzustellen, dass Sachsen-Anhalt bei der Vollzähligkeit der Krebsmeldungen einen hinteren Platz einnimmt, während sich andere Bundesländer stetig verbessern konnten.
Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern, sind wir dringend auf Ihre Meldungen zu Diagnose, Therapie und Verlauf jeder meldepflichtigen Krebserkrankung angewiesen. Nur auf diese Weise ist der Aufbau einer vollzähligen und vollständigen Krebsregistrierung im Land Sachsen-Anhalt möglich, die die onkologische Versorgung unterstützen und verbessern soll.

Wir bitten Sie daher, unsere derzeitigen Meldemöglichkeiten aktiv zu nutzen. Sehr gerne stehen wir Ihnen mit Informationen und für Rückfragen zur Verfügung. Weitere Informationen sowie die Meldebögen und die dazugehörige Patienteneinwilligung stehen auf den Internetseiten der Register zum Download bereit.


Klinisches Krebsregister Halle
Ernst-Grube-Str. 40 FG15/U01
06097 Halle
Tel.: 0345 / 557 2457
www.medizin.uni-halle.de/krebsregister
Einzugsgebiete:
Halle, Burgenlandkreis,
Landkreis Mansfeld-Südharz und
Saalekreis

Klinisches Krebsregister Magdeburg
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Tel.: 0391 / 67 13549
www.ibmi.ovgu.de/IBMI/kkr
Einzugsgebiete:
Magdeburg; die Landkreise Altmarkkreis Salzwedel, Börde, Harz, Jerichower Land, Stendal; der Bereich der Altkreise
Aschersleben und Schönebeck im
Landkreis Salzlandkreis

Tumorzentrum Anhalt am SKD e. V.
Auenweg 38
06847 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340 / 501 4323
www.klinikum-dessau.de/tumorzentrum
Einzugsgebiete:
Dessau-Roßlau, die Landkreise
Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg
der Bereich des Altkreises Bernburg
im Landkreis Salzlandkreis