Magdeburger Chirurgengespräche und Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung

Zum 25. Mal fand die Herbsttagung der Magdeburger Chirurgen im Herrenkrug Parkhotel statt, die seit dem Jahr 2017 gleichzeitig die Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung ist. Die wissenschaftliche Leitung übernahmen Prof. Dr. Karsten Ridwelski, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Magdeburg gGmbH, Prof. Dr. Roland S. Croner, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R., sowie Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Lippert, An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin gGmbH.

Der Kongress startete bereits für einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 08.11.2018 zum MIC-Kurs. Dieser war auch in diesem Jahr ausgebucht. Hier konnten die Kolleginnen und Kollegen sich an perfundierten Organsystemen üben und des Weiteren den Da-Vinci-Roboter live erleben. Über 200 interessierte Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Bundesrepublik folgten der Einladung nach Magdeburg. Im diesjährigen Programm haben wir als ein Hauptthema die „Möglichkeiten in der Chirurgie bei malignen Tumoren in der Palliativsituation“ gewählt.

Magdeburger Chirurgengespräche und Herbsttagung der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung
v. l.: Dr. C. Meißner, Prof. Dr. K. Ridwelski, Prof. Dr. Dr. H.-J. Meyer, Prof. Dr. M. Stockmann, Prof. Dr. Dr. H. Lippert

Neben der ausführlichen Darstellung sinnvoller operativer Maßnahmen haben wir interdisziplinär mit Onkologen, Palliativmedizinern, invasiven Radiologen und Strahlentherapeuten deren Optionen diskutiert. Die traditionelle Sitzung des An-Institutes für Qualitätssicherung stellt fachlich das kolorektale Karzinom in den Mittelpunkt. Ein Höhepunkt war jedoch in dieser Sitzung die feierliche Übergabe der wissenschaftlichen Leitung, die Prof. Dr. Dr. Hans Lippert und Prof. Dr. Ingo Gastinger nach 20 Jahren an Prof. Dr. Roland S. Croner übertragen haben. Wichtige allgemeinchirurgische Themen wurden in den Sitzungen zur Hernienchirurgie und dem „Akuten Abdomen“ behandelt. Veränderte Rahmenbedingungen in den Notfallambulanzen unserer Krankenhäuser und daraus resultierende neue Anforderungen an die Chirurgie wurden in der Sitzung „Der Chirurg in der Notaufnahme“ thematisiert.

Es war ein interessantes und vielfältiges Programm, welches großes Interesse gefunden hatte. Unser besonderer Dank gilt den Sponsoren, die es auch in diesem Jahr ermöglicht haben, den Kongress im Herrenkrug Hotel Magdeburg durchzuführen. Der nächste Kongress wird vom 22. bis 23.11.2019 stattfinden.

Dr. Carl Meißner M. Sc.
Oberarzt
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Chefarzt Prof. Dr. K. Ridwelski
Klinikum Magdeburg gGmbH
Birkenallee 34
39130 Magdeburg

Fotos: AZ publica, Frau P. Zieler