Unter diesem Motto findet die 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e. V. (DGKL) vom 25. bis 28. September 2019 auf dem Messegelände in Magdeburg statt.

Schwerpunkte der diesjährigen Jahrestagung bilden aktuelle Entwicklungen in der labormedizinischen Diagnostik. So werden neben neuer Biomarker für Tumore, Autoimmunerkrankungen und Diabetes mellitus auch innovative Verfahren aus den Bereichen personalisierte Medizin sowie liquid biopsies vorgestellt. Darüber hinaus widmet sich der Kongress dringenden gesundheitspolitischen Fragen wie der Digitalisierung in der Medizin, ein Thema, welches auch die Laboratoriumsmedizin vor große Herausforderungen stellt, aber ebenfalls bedeutende Chancen birgt. Ferner werden Forschungsvorhaben aus der Immunologie, der Onkologie sowie des Metabolismus vorgestellt und neueste Ergebnisse aus der Grundlagenforschung diskutiert. Der Berufsverband der Laborärzte (BDL) sowie die Berufsvereinigung der Naturwissenschaftler in der Labordiagnostik e. V. (BNLD) sind mit jeweils eigenen Sessions vertreten.

Ein Großteil ärztlicher Diagnosen und Therapien in Deutschland beruht heute ganz oder zumindest teilweise auf labormedizinischen Befunden, sowohl in großen Kliniken als auch bei niedergelassenen Ärzten. Dies macht die Laboratoriumsmedizin zu einem interdisziplinären Schnittpunkt in der Medizin, in dem Ärzte, Naturwissenschaftler und Medizinisch-Technische Angestellte gemeinsam die hohe Qualität in der medizinischen Versorgung der Patienten sicherstellen. Die DGKL ist die medizinische Fachgesellschaft der Labormediziner in Deutschland und maßgeblich verantwortlich für die Erarbeitung und Aktualisierung der hohen Qualitätsstandards in der labormedizinischen Diagnostik. Darüber hinaus überwacht die DGKL die Einhaltung dieser qualitativen Standards und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur sicheren medizinischen Versorgung der Bevölkerung.

Die Zertifizierung für die 16. Jahrestagung der DGKL wird bei der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt beantragt. Die Deadline zur Einreichung von Abstracts ist der 15. Juni 2019, die Anmeldung wird in Kürze freigeschaltet. Weitere Informationen zur Jahrestagung finden Sie unter www.dgkl2019.de.