Chefarztwechsel

SchulzAsklepios Klinik Weißenfels


Chefarzt in der Asklepios Klinik Weißenfels ist Herr Dr. med. Andreas Schulz1 seit dem 01.01.2020 in der Abteilung für Neurologie.

NauckAsklepios Klinik Weißenfels


Ebenso ist Herr Dr. med. Francis Nauck2 seit dem 01.01.2020 neuer Chefarzt der Klinik für Gynäkologie in der Asklepios Klinik Weißenfels.

Weiterlesen ...

Ärztenetz Magdeburg/Schönebeck: Workshop soll 2021 wieder stattfinden

Unser Ärztenetz ist ein Zusammenschluss von 33 erfahrenen und engagierten Fachärzten aus dem Raum Magdeburg/Schönebeck. Neben den Hausärzten aus dem Bereich der Allgemeinmedizin und Inneren Medizin, sind Fachärzte für Kardiologie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie, Gastroenterologie, Rheumatologie, Neurologie und der Pneumologie Mitglieder des Ärztenetzes.

Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt und der AOK Sachsen-Anhalt ist es Ziel dieses Netzwerkes, die Qualität vorhandener Strukturen zu verbessern. Wir suchen nach Wegen, um den vielfältigen Herausforderungen in der Praxis gerecht zu werden sowie wirkungsvoll, effizient und mit hoher Qualität zu arbeiten. Dies wird durch regelmäßige Treffen erreicht, in denen Konzepte von uns erarbeitet, Behandlungspfade entwickelt und aktuelle Therapien und Leitlinien diskutiert werden. Auch führen wir in den monatlichen Treffen anonyme Fallvorstellungen durch, um Therapieoptionen und Multimedikationen von Patienen zu diskutieren und optimieren.

Weiterlesen ...

PD Dr. Christine Dierks verstärkt als Professorin die Krebsforschung an der Universitätsmedizin Halle (Saale)

PD Dr. Christine DierksMit Professor Dr. Christine Dierks verstärkt die Universitätsmedizin Halle (Saale) ihren Schwerpunkt in der Krebsforschung. Die Wissenschaftlerin und Fachärztin für Innere Medizin sowie Hämatologie und Onkologie hat am 1. Juli die Professur (W2) für Molekulare Krebstherapie der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angetreten.

Verbunden ist damit zudem die Position als Leitende Oberärztin an der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV des Universitätsklinikums Halle (Saale). Die Professur ist auf fünf Jahre befristet und kann einmalig um weitere fünf Jahre verlängert werden. Zuletzt war sie Oberärztin mit erweiterter Verantwortung und Assistenzprofessorin am Universitätsspital und der Universität Zürich.

Weiterlesen ...

Aus dem Krebsaktionstag wird ein Aktionsmonat: „Gemeinsam gegen Krebs“

Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft und die onkologischen Zentren der Region Halle (Saale) laden zu „Online-Expertensprechstunden“ ein

Der Krebsaktionstag in Halle (Saale) ist traditionell eine der größten Plattformen für Krebsbetroffene und ihre Angehörigen im Austausch mit Medizinern, Pflegenden und der Selbsthilfe in der Onkologie und findet üblicherweise in den Sälen des halleschen Stadthauses statt, als Kooperation der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V. mit den Onkologischen Zentren in der Region Halle.

Aufgrund der aktuellen Lage haben sich die Veranstalter entschieden, dass eine Präsenzveranstaltung wie in den letzten Jahren nicht möglich ist. Vor dem Hintergrund der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten nutzen die Kooperationspartner nun digitale Möglichkeiten und können dabei auf Erfahrungen bei Online-Seminaren zurückgreifen.

Weiterlesen ...

Eine Einrichtung stellt sich vor: SRH Medinet Fachklinik Alte Ölmühle

Dipl.-Med. Gitta Friedrichs vor der Klinik (Foto: privat)
Dipl.-Med. Gitta Friedrichs vor der Klinik (Foto: privat)

Am 06.07.2004, also vor fast genau 16 Jahren, wurde die Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen Alte Ölmühle in Magdeburg feierlich eröffnet. Ich durfte der Eröffnung in meiner damaligen Funktion als Prüfärztin und Gutachterin der DRV Mitteldeutschland als Gast beiwohnen und hätte zu diesem Zeitpunkt nicht im Traum daran gedacht, diese Klinik einmal zu leiten. Die Inbetriebnahme der Fachklinik in dem denkmalgeschützten, vom Architekten Tessenow in den 30er Jahren als Verwaltungsbau entworfenen und nunmehr neu gestalteten, Gebäude war ein Meilenstein in der Rehabilitation Abhängigkeitskranker in Mitteldeutschland. Bis dahin waren gerade die nördlichen Regionen unseres Bundeslandes völlig unterversorgt, die Betroffenen wurden nach Elbingerode oder in andere Bundesländer vermittelt. Mit der Eröffnung des neuen Kompetenzzentrums für Abhängigkeitserkrankungen war es nun möglich, neben der stationären Rehabilitation auch die ganztägig ambulante (tagesklinische) und die ambulante Rehabilitation wohnortnah durchzuführen.

Weiterlesen ...