Ärztliche Aufklärung bei Routineimpfungen

Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt

Impfungen gehören zu den wirksamsten und kostengünstigsten Maßnahmen der Prävention im Gesundheitswesen. Eine sachliche und transparente Information über die Bedeutung von Impfungen sowie insbesondere zur Sicherheit von Impfstoffen und zum Auftreten von Nebenwirkungen sind wichtiger Bestandteil der Aufklärung. Schutzimpfungen bewirken bekanntlich nicht nur den individuellen Krankheitsschutz, sondern bei entsprechendem Durchimpfungsgrad auch einen Populationsschutz.

Anlässlich der Impfsaison möchten wir Ihnen einige Hinweise zur Aufklärung bei Routineimpfungen an die Hand geben, die Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit berücksichtigen sollten. Insbesondere ist Folgendes zu beachten:

Weiterlesen ...

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

Logo der Norddeutschen SchlichtungsstelleAus der Fallsammlung der Norddeutschen Schlichtungsstelle

Kasuistik
Anfang Mai suchte der Patient seinen Hausarzt auf, da er schlechter hörte. Der Hausarzt stellte obturierende Ohrschmalzpfröpfe in beiden Gehörgängen fest. Er ordnete eine Ohrspülung an, die von einer Arzthelferin durchgeführt wurde. Wegen Beschwerden im Bereich des rechten Ohres suchte der Patient am folgenden Tag einen Hals-Nasen-Ohrenarzt (HNO) auf. Dieser diagnostizierte einen frischen zentralen Trommelfelldefekt rechts und führte eine Trommelfellschienung durch. Das Tonschwellenaudiogramm vom darauffolgenden Tag zeigte beidseits eine kombinierte Schallleitungs-/Schallempfindungsschwerhörigkeit, die auf der rechten Seite deutlich ausgeprägter war als links. Bei Nachuntersuchungen vom 10. und 17. Mai zeigte sich die Trommelfellschienung an richtiger Stelle liegend. Spätere Untersuchungen ergaben einen spontanen Verschluss der Perforation.

Weiterlesen ...