Wir gratulieren im September

rote Schlaufe

zum 60. Geburtstag

1. September | Rimma Wöllmann
Halle (Saale)
2. September | Dr. med. Frank Fernau
Lützen
3. September | Dipl.-Med. Verena Baum
Salzwedel
4. September | Dipl.-Med. Gerold Hiebsch
Halle (Saale)
4. September | Dipl.-Med. Sabine Rebmann
Halberstadt

Weiterlesen ...

Leserbrief: Vertane Chance

Leserbrief von Dr. Ilja Karl zum Bericht über die Kammerversammlung am 14. Juni 2017 im Ärzteblatt Sachsen-Anhalt, Heft 7-8/2017, S. 13f.

Im Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 7-8/2017 wird auf Seite 14 die Abstimmung eines Änderungsvorschlages im Gebiet Allgemeinmedizin im Rahmen der letzten Kammerversammlung referiert. Der von Frau Hintzsche vorgetragene Vorschlag der Verbundweiterbildung Halle-Saalekreis ist nachvollziehbar und gut begründet. Leider wird im Bericht die Debatte dazu nicht näher ausgeführt. Die Allgemeinmedizin ist ein eigenes Fach. Die DEGAM als Fachgesellschaft hat dazu auch eine dezidierte und differenzierte Fachdefinition mit Ausführungen zu Arbeitsbereich, Arbeitsweise, Arbeitsgrundlagen und Arbeitsziel formuliert (http://www.degam.de/fachdefinition.html).

Weiterlesen ...

Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde: Die Geschichte der BienenRoman, aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein
btb Verlagsgruppe Random House, München 2017, 6. Auflage, ISBN 978-3-442-75684-1,
gebunden mit Schutzumschlag, Oktavformat, 508 Seiten, 20,- €

Ein trockener sachlicher Titel und das irritierende Bild auf dem Umschlag, das eine offensichtlich tote Honigbiene mit kaputtem Flügel zeigt, fängt den Blick des Betrachters. Maja Lunde, bisher als Drehbuchautorin und Schriftstellerin für Kinder- und Jugendliteratur bekannt, legt hier ihren ersten Roman vor. Der Titel des Buches tut so, als ob es umfassend über den historischen Weg dieser uns mehr oder weniger vertrauten geflügelten Art und ihren Platz in unserer Kultur informieren wollte. Aber das in einem Roman?

Maja Lundes Buch erzählt von der intensiven Beschäftigung von Menschen mit Honigbienen und ihrer Stellung in Wirtschaft und Gesellschaft. Man sollte deshalb wohl ein Sachbuch erwarten. In der Tat spielen Sachinformationen darin eine stützende Rolle. Aber es ist mehr. Es ist die Erzählung von drei Menschenschicksalen in Zusammenhang mit Bienen in unterschiedlichen geografischen Regionen und historischen Epochen. Die Protagonisten treten als Ich-Erzähler unter ihrem Vornamen auf, der jede der Buchseiten mit einer Art Unterschrift markiert. Kapitelüberschriften gibt es sonst nicht. Ihre Geschichten erzählen sie in jeweils relativ kurzen Abschnitten, die in lockerer Folge einander abwechseln und so miteinander chronologisch vermischt werden. An diese Art der Darbietung des Stoffs muss sich der Leser erst einmal gewöhnen, mag aber bald deren Kurzweiligkeit zu schätzen wissen.

Weiterlesen ...

Wir gratulieren im August

rote Schlaufe

zum 60. Geburtstag

02. August Dipl.-Med. Hella Stieglitz
Sangerhausen
04. August Dr. med. Ullrich Teubener
Zeitz
08. August Claudia-Christine Gerdts-Müller
Lostau
08. August Dr. med. Marianne Holtfoth
Gardelegen
11. August Dr. med. Uwe Ransdorf
Halle (Saale)

Weiterlesen ...