Wir gratulieren im Dezember

rote Schlaufe

zum 60. Geburtstag

02. Dezember - Ekaterina Trinz
Dessau-Roßlau

03. Dezember - Matthias Winkler
Landsberg

05. Dezember - Dr. med. Kuno Wetzel
Blankenburg (Harz)

05. Dezember - Dr. Virgil Coltoiu
Dessau-Roßlau

Weiterlesen ...

Daily Memories

Kunstobjekt von Yin Xiuzhen

16.11.2014 – 1.3.2015, Eröffnung: 15.11., 16.00 Uhr
Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

Im Zeitalter digitaler Datenspeicherung und lichtschneller Kommunikation stellt sich die Frage nach dem Erinnern und Vergessen permanent neu, als Frage nach den Möglichkeiten, die dem persönlichen Erinnern und der damit einhergehenden Bewusstwerdung geblieben sind. Dabei gibt es Erinnerung nur in der Gegenwart. Sie ist alltäglich, „Daily“, geschieht bewusst oder unbewusst, immer subjektiv, individuell. So vielfältig ihre Formen sind, so vielen Einflüssen ist sie ausgesetzt, vom Zufall über den Vorsatz bis hin zum Zwang oder dem Wunsch, nicht zu vergessen. Die Kunst ist ein wichtiges Element dieser eng vernetzten Strukturen und oft selbst Instrument und Ort für Erinnerungen.

Weiterlesen ...

Arthur-Schlossmann-Preis & Ausbildungsstipendien 2015

der Sächsisch-Thüringischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie

Die Sächsisch-Thüringische Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie wird auf ihrer Jahrestagung 2015 in Weimar erneut den Arthur- Schlossmann-Preis vergeben. Mit dem Preis sollen besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Kinderund Jugendmedizin ausgezeichnet werden. Er besteht aus einer Urkunde und einer finanziellen Zuwendung.

Weiterlesen ...

Laudatio zum 80. Geburtstag von Herrn Dr. med. Klaus Holzegel am 22. November 2014

Profilbild Dr. med. Klaus Holzegel

Klaus Holzegel studierte von 1953 bis 1958 Humanmedizin an der Karl-Marx- Universität Leipzig und beendete sein Studium mit der Promotion zum Thema „Die Geschichte der Anatomie Leipzig“.

Nach seiner Pflichtassistentenzeit am Kreiskrankenhaus Bitterfeld absolvierte er seine Weiterbildung zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Hautklinik des Bezirkskrankenhauses Dessau sowie an den Universitätshautkliniken Leipzig und Halle.
1965 übernahm Klaus Holzegel die Leitung der Hautabteilung des Betriebskrankenhauses Wolfen. Mit viel persönlichem Engagement gelang ihm unter einfachen Bedingungen der Aufbau eines phlebologischen Zentrums. In seiner elfjährigen Tätigkeit in Wolfen hatten viele Dermatologen aus allen Teilen der ehemaligen DDR in seiner Abteilung hospitiert. Seine Kenntnisse und weitreichenden Erfahrungen auf dem Gebiet der Phlebologie konnte er auf diesem Wege an viele Dermatologen weitergeben.

Weiterlesen ...