Wir gratulieren im März

rote Schlaufe

zum 60. Geburtstag

01. März    Dipl.-Med. Heike Mikuta
    Schönebeck (Elbe)
01. März    Dr. med. Peter Burger
    Magdeburg
02. März    Dr. med. Doris Schwenke
    Jerichow
04. März    Dipl.-Med. Cornelia Martin
    Hohenmölsen
06. März    Dr. med. Gabriele Merk
    Lutherstadt Wittenberg

Weiterlesen ...

Original bis …. – Fälschungen zwischen Faszination und Betrug

Wolfgang Beltracchi - Zwei rote Pferde

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Fälschungen, Plagiate und dergleichen sind keine Erscheinungen der Neuzeit, sondern reichen weit in die Antike zurück. Schon damals brachten weniger erfolgreiche Dichter oder Bildhauer ihre Werke unter dem Namen berühmterer Künstler in Umlauf. Das Motiv war damals wie heute materieller Art, obwohl auch Ehrgeiz, Anerkennung und sogar Vergnügen denkbar sind. Fälschungen kommen in allen Bereichen des Lebens vor, nicht nur in der Kunst. Urkunden, Unterschriften, Geld werden gefälscht, Markenartikel, Doktorarbeiten,…. die Aufzählung ließe sich unendlich fortsetzen. Erinnert sei an Reliquien. Im Mittelalter war die religiöse Sammelleidenschaft groß, das Angebot „echter“ Reliquien klein oder gar nicht vorhanden. Echtheitsprüfungen gab es nicht; ein großes Geschäft für Fälscher und Betrüger!

Weiterlesen ...

Sexualitäten - Volkmar Sigusch

Buchcover Sexualitäten von Volkmar Sigusch

Eine kritische Theorie in 99 Fragmenten

Sexualitäten - der Begriff im Plural irritiert erst einmal grammatikalisch. Der Duden gibt eine solche Wortgestaltung jedenfalls nicht her. Und so ist schon das Interesse des Hinsehers geweckt, ganz abgesehen vom erwarteten Inhalt. Im Verlauf der Lektüre klären sich dann diese Ausdrucksform und vieles andere mehr.

Volkmar Sigusch ist der wohl im In- und Ausland bekannteste Sexualforscher der vergangenen Jahrzehnte. Er war von 1973 bis zu seiner Emeritierung 2006 Direktor des von ihm gegründeten Instituts für Sexualwissenschaft an der Medizinischen Fakultät der Universität in Frankfurt am Main mit dem Lehrstuhl für Spezielle Soziologie. Er gilt als ein Pionier der Sexualmedizin in Deutschland und Begründer der kritischen Sexualwissenschaft, auch als erfahrener Empiriker und Therapeut. Philosophie, Psychotherapie und Medizin bilden die Basis seiner Arbeit. Er entstammt der Generation der sog. 68er.

Weiterlesen ...

Arzneimittel pocket - Andreas Ruß

Buchcover

Der tägliche Umgang mit Arzneimitteln (AM) ist ein essentieller Bestandteil ärztlichen Handelns. Das Spektrum dersel-ben ist aber inzwischen auch dem bemühtesten Kliniker nicht mehr überschaubar. Hilfestellungen sind da erforderlich. Man möchte für die sichere Anwendung etwas an der Hand oder in der unmittelbaren Nähe haben. Die hier vorgestellten kompakten Auflistungen im Kleinformat sind solche Hilfen für den Kopf, zur Zwischenlagerung in der Kitteltasche (pocket) geeignet. Sie stellen den weitgehend gelungenen Versuch dar, die für den klinischen Alltag relevanten AM und die Behandlung auf dem neuesten Stand zusammenzubringen. In diesen Minibüchern sind das ca. 1300 Wirkstoffe unter 3500 Handelsnamen!

Weiterlesen ...