20. Ausstellung in Leipzig

Vom 21. Mai bis 21. Oktober 2022 findet im Universitätsklinikum Leipzig, im Atrium von Haus 6, Liebigstraße 20 A, erneut eine Jahresausstellung der gesamtdeutschen Interessengemeinschaft „Mediziner & Malerei“ statt.

Präsentiert werden vielseitig beeindruckende Gemälde und Grafiken unterschiedlicher Genres, Stilrichtungen und Techniken aber auch Fotos, Scherenschnitte und Kleinplastiken von über 50, vorwiegend Ärzten und Zahnärzten, weiblicher oder männlicher Geschlechtszugehörigkeit, die sich nebenberuflich künstlerisch betätigen. Ein Viertel der Ausstellenden kommen aus Sachsen-Anhalt, vier davon gehören dem Freundeskreis „Ars Medicorum Halensium“ an.

Die Interessengemeinschaft „Mediziner & Malerei“ wurde 1988 in Köthen vom Ehepaar Dres. Erdmenger ins Leben gerufen. Bis heute stellten insgesamt etwa 200 Kollegen ihre Freizeitwerke in 17 deutschen Städten vor, und nutzten die Gelegenheit zum Gedankenaustausch im Rahmen eines kulturellen Rahmenprogramms, zuletzt 2019 im Stadtmuseum Halle (Saale). Inzwischen sind mehrere begabte Freizeitkünstler verstorben oder aus gesundheitlichen Gründen an einer Teilnahme verhindert. Dank eines zwar sparsamen Medieninteresses rücken neue Interessenten nach.

Sie können sich anmelden bei der gesamt verantwortlichen Zahnärztin, Frau Dipl. Stomat. Marianne Rademacher, Behnsdorfer Str. 24, 39345 Flechtingen, Tel.: 039054/139908, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der diesjährige Ausstellungskatalog ist vor Ort zum Selbstkostenpreis zu erwerben; er wurde unter Leitung von Dr. med. habil. Wolfram Knöfler (Leipzig und Schkeuditz) gestaltet. Nachfragen können gerichtet werden an den Kurator dieser Ausstellung, Klaus-Peter John (Veranstaltungen/Beschilderungen), Universitätsklinikum Leipzig A.ö.R., Bereich 5 – Planung und Technische Gebäudeverwaltung, Abteilung Infrastrukturelle Gebäudeverwaltung, Liebigstr. 18, Haus B, 04103 Leipzig, Tel.: 0341/9714055, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text: Prof. Dr. Dr. Sigurd Schulz,
Halle (Saale) in Absprache mit den
o. g. Veranstaltern (Abbildung: Dr. med. Peter Erdmenger, Köthen)