Skip to main content

Aufruf zur Unterstützung durch Ärztinnen und Ärzte

Studie zu Harnwegsinfekten bei Frauen (URITRAC)

Studie zu Harnwegsinfekten bei Frauen (URITRAC)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Medizin stehen wir stets vor der Herausforderung, die bestmögliche Behandlung für unsere Patientinnen zu finden. Um die Wirksamkeit von Behandlungsmethoden besser beurteilen zu können, setzen wir verstärkt auf die direkte Rückmeldung unserer Patientinnen.

Unsere aktuelle Studie des Instituts für Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung konzentriert sich auf die Auswirkungen unkomplizierter Harnwegsinfektionen bei Frauen. Ein speziell entwickelter Fragebogen erfasst dabei nicht nur typische Symptome, sondern auch deren Auswirkungen auf den Alltag und die Lebensqualität der Patientinnen. Dieser Fragebogen soll künftig in klinischen Studien zur Wirksamkeit von Therapiemaßnahmen eingesetzt werden. Mit Ihrer Unterstützung möchten wir einen solchen Fragebogen prüfen. Wir suchen Frauen mit einer akuten Harnwegsinfektion, die bereit sind, an unserer Studie teilzunehmen. Ihre Aufgabe wäre es, die betroffenen Frauen über die Studie zu informieren und ihnen das Studienmaterial auszuhändigen. Die Befragung kann sowohl in Papierform als auch online erfolgen, um eine flexible Teilnahme zu ermöglichen. Sie und Ihr Praxisteam erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100 EUR sowie zusätzlich 10 EUR pro teilnehmender Patientin. Die Patientinnen erhalten bis zu 40 EUR für die Teilnahme. Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Ihre Teilnahme ist entscheidend für den Erfolg unserer Studie und trägt dazu bei, die Forschung zur Behandlung von Harnwegsinfekten voranzutreiben.

Für weitere Informationen und Ihre Rückmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder telefonisch unter 0391/6724325 kontaktieren.

Prof. Dr. Dr. Christian Apfelbacher und URITRAC-Team
Otto-von-Guericke-Universität, Medizinische Fakultät
Institut für Sozialmedizin & Gesundheitssystemforschung
Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg

Weitere Artikel

Neue Wege in der Weiterbildung

Notarztsimulationskurs

Start am Carl-von-Basedow-Klinikum in Merseburg:

Wanderung mit Herzblut 2024

Auftaktveranstaltung am 30. Mai

Raus aus der Schule & rein in die Medizin