Skip to main content

Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt macht Schule

Baumpflanzaktion im Harz: Augenchirurgie und Pflanzhacke?

Baumpflanzaktion im Harz: Augenchirurgie und Pflanzhacke?

Foto: Arne Viestenz

Passt das zusammen? Die Augenchirurgie ist eine filigrane Sparte der operativen Fächer. Nur schwer vorstellen kann man sich diese Fachrichtung beim Graben und Pflanzen von Bäumen. So geschehen im Harz, der durch das Orkantief Friederike 2018 und den Borkenkäfer inzwischen zwei Drittel seines Baumbestandes eingebüßt hat.

In der Traumachirurgie wird die Rekonstruktion schwer verletzter Augen liebevoll „Aufforstung“ genannt. Die Hallesche Universitätsaugenklinik ist als Trauma-Zentrum darauf spezialisiert. Also war es nicht weit hergeholt, dem Ruf der Ärztekammer Sachsen-Anhalt zu folgen und bei der Wiederaufforstung des Harzes mit anzupacken. Professor Viestenz, Klinikdirektor, spendete die Siegerprämie des IQ-Innovationspreises Sachsen-Anhalt für dieses Projekt und die Mitarbeiter/ Familien der Univ.-Augenklinik Halle pflanzten am 20. April 2024 bei Wernigerode auf ca. 1 ha 2000 Lärchen und Buchen unter fachkundiger Anleitung.
Neben Wissenschaftsminister Prof. Willingmann und Dekanin Prof. Kielstein ist auch der Schauspieler Benno Fürmann Baumpate des Projektes. Die fleißigen Helfer erhielten als Dankeschön sein aktuelles Buch „Unter Bäumen“.

Es wird wenigstens 30 Jahre brauchen, bis die Pflanzen groß geworden sind. Besser jetzt als nie den Harz wiederaufforsten meinen die Augenkliniker der Universitätsmedizin Halle.

Prof. Dr. med. Arne Viestenz
Direktor der Klinik mit Poliklinik für Augenheilkunde
Präsident der International Society of Ocular Trauma (ISOT)
Sprecher der AG Traumatologie der DOG, SATh-Vorstand
Universitätsklinikum Halle, UKH
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: 0345/557-1878

Weitere Artikel