Gemeinsam auf dem Weg zu einer individualisierten Patientenversorgung

Krankenkassen und Universitätsmedizin Magdeburg im konstruktiven Dialog

Univ.-Prof. Dr. Martin Schostak beim Vortrag
Univ.-Prof. Dr. Martin Schostak beim Vortrag

„Ich habe ein schönes Leben und werde wohl besser mal vorsorgen“, dachte sich Herr B. S., damals 63 Jahre, und ging zu einer Checkup-Untersuchung zu seinem Hausarzt. Leider war der Prostata-Laborwert PSA nicht in Ordnung. Die nächsten Jahre waren deshalb gekennzeichnet durch invasive Untersuchungen, nämlich wiederholte Probeentnahmen aus der Prostata. Inzwischen sind sechs Jahre vergangen. In der 4. Serie der Probeentnahmen, die in einer auswärtigen Klinik stattfand, wurde nun „endlich“ ein kleiner, wenig gefährlicher Krebs gefunden. Die Mediziner empfahlen eine radikale Operation der Prostata.

Weiterlesen ...

Magdeburger Pathologie-Symposium: Internationale Experten diskutieren über Fortschritte in der Krebsdiagnostik

Die Teilnehmer und Referenten des 2. Magdeburger Pathologie-Symposiums am 22. September 2018 vor dem Gebäude des Instituts für Pathologie auf dem Campus der Universitätsmedizin
Die Teilnehmer und Referenten des 2. Magdeburger Pathologie-Symposiums am 22. September 2018 vor dem Gebäude des Instituts für Pathologie auf dem Campus der Universitätsmedizin

Nach der Premiere im vergangenen Jahr fand zum zweiten Mal das Magdeburger Pathologie-Symposium statt. Die Veranstaltung ist als internationale Plattform für einen regen Austausch der unterschiedlichen diagnostischen Ansätze im Bereich der molekularen Tumorpathologie konzipiert. Diese gewinnt zunehmend an Bedeutung auf dem Weg zu einer maßgeschneiderten, personalisierten Krebstherapie.

Weiterlesen ...

Die Kassenärztliche Vereinigung schreibt folgende Vertragsarztsitze aus:

Fachgebiet: Psychologische Psychotherapie* (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Einzelpraxis
Praxisort: Wittenberg
Reg.-Nr.: 2157/18

Fachgebiet: Psychologische Psychotherapie* (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Einzelpraxis
Praxisort: Wittenberg
Reg.-Nr.: 2158/18

Fachgebiet: Psychologische Psychotherapie* (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Einzelpraxis
Praxisort: Stendal

Weiterlesen ...

Universitätsmedizin Halle (Saale): Ärztlicher Direktor PD Dr. Thomas Klöss mit Ehrensymposium verabschiedet

v. l.: PD Dr. Thomas Klöss und Prof. Dr. Thomas Moesta – alter und neuer Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Halle (Saale)
v. l.: PD Dr. Thomas Klöss und Prof. Dr. Thomas Moesta – alter und neuer Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Halle (Saale)

Etwa 200 Gäste waren dabei, als am 21. September 2018 PD Dr. Thomas Klöss aus seinem Dienst als Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Halle (Saale) verabschiedet wurde. Er vollendete am Monatsende seine zwölfjährige Tätigkeit für die hallesche Universitätsmedizin. Wegbegleiter/innen gestalteten ihm einen spannenden, aber auch unterhaltsamen Abschied. Die Veranstaltung fand in der Aula der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Löwengebäude (Universitätsplatz) statt.

Weiterlesen ...

Prof. Dr. Wolfgang Schütte als Vorsitzender der Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung der Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt (KGSAN) hat am 19. September 2018 in Halle (Saale) ihren neuen Vorstand gewählt.

Der neue Vorstand der KGSAN
v. l. n. r.: Prof. Dr. Wolfgang Schütte, Norman Schaaf, Dr. Sven U. Langner, Dr. Roland Bantle, Prof. Dr. Thomas Moesta, Robert Möller, Hans-Joachim Fietz-Mahlow

Zum Vorsitzenden wurde Prof. Dr. med. Wolfgang Schütte wiedergewählt. Er ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde und Ärztlicher Direktor im Martha-Maria-Krankenhaus Halle-Dölau. Im Vorstand der KGSAN vertritt er den freigemeinnützigen Trägerbereich. Als Vorsitzender der KGSAN nimmt er die Interessen der KGSAN im Vorstand der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) wahr. Seit 1. Januar 2018 ist er zudem Mitglied im Präsidium der DKG.

Weiterlesen ...