Ein Zeichen setzen für die Nöte von Patienten mit Seltenen Erkrankungen

Die Bundesärztekammer, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin haben gemeinsam mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e. V. diverse Patienteninformationen für Betroffene entwickelt (Presseinformation nachfolgend).

„Wir müssen uns stärker um die Nöte und Anliegen von vier Millionen Kindern und Erwachsenen mit Seltenen Erkrankungen in Deutschland kümmern“, forderte Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, zum Internationalen Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar. Der Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Setz dein Zeichen für die Seltenen“. „Bei Seltenen Erkrankungen haben wir nur wenige gesicherte Erkenntnisse. Wir müssen deshalb die Forschung auf diesem Gebiet noch mehr intensivieren“, sagt Montgomery.

Weiterlesen ...

SAVOIR – Evaluierung der SAPV-Richtlinie:

Outcomes, Interaktionen, Regionale Unterschiede

Liebe Hausärztinnen und Hausärzte, liebe hausärztlich tätige Internistinnen und Internisten, das Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Jena führt im Rahmen des staatlich geförderten Verbundforschungsvorhabens SAVOIR (Evaluierung der SAPV-Richtlinie: Outcomes, Interaktionen, Regionale Unterschiede; Förderkennzeichen 01VSF16005) eine bundesweite Hausarztbefragung durch, die das (bisher wenig beforschte) hausärztliche Handeln an der Nahtstelle von allgemeiner und spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (AAPV und SAPV) in den Blick nimmt.

Weiterlesen ...

Kinder- und Jugendgesundheit in Sachsen-Anhalt

Studie der Universitätsmedizin Halle (Saale) erfasst erstmals repräsentative Daten

Seit vielen Jahren verantwortet Professor Dr. Matthias Richter den deutschen Befragungsteil der Studie „Health Behaviour in School-aged Children (HBSC)“, in der international und unter Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Gesundheit und das Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen untersucht werden. Neben dem bundesweiten Survey, der im vergangenen Befragungsturnus erstmals auch alle 16 Bundesländer umfasste, legt der Direktor des Instituts für Medizinische Soziologie der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in einem neuen, auf zwei Jahre angelegten Projekt nun den Fokus ausschließlich auf Sachsen-Anhalt. Die repräsentative Erhebung, die im Kontext der „Health Behaviour in School-aged Children (HBSC) Studie“ erfolgt, wird von der Krankenkasse IKK gesund plus mit knapp 105.000 Euro finanziell unterstützt.

Weiterlesen ...

Spezialist hilft bei unerfülltem Kinderwunsch

Die Helios Klinik Jerichower Land erweitert ab sofort ihr Leistungsangebot in der Gynäkologie um das Department für Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endokrinologie. Leiter des neuen Departments ist Prof. Dr. med. Jürgen Kleinstein - mit über 40 Jahren Erfahrung gehört er deutschlandweit zu den führenden Experten auf seinem Gebiet.

Weiterlesen ...