25 Jahre Bad Lauchstädter Venensymposium

Eine vielbeachtete Regionalveranstaltung feiert ihr Jubiläum

Venensymposium Bad Lauchstädt
Diesjährige Veranstaltung im Großen Kursaal in Bad Lauchstädt
Foto: Susann Stadie/Privat

Das Bad Lauchstädter Venensymposium ist eine regionale Fortbildungsveranstaltung für phlebologisch interessierte Ärzte und medizinisches Fachpersonal. Am 5. Mai dieses Jahres fand dieses Symposium zum 25. Mal statt. Damit ist das Bad Lauchstädter Venensymposium eine der ältesten Phlebologischen Fortbildungsveranstaltungen in Deutschland und seit dem Jahr 1991 nicht mehr aus dem Phlebologischen Fortbildungskalender wegzudenken. Aufgrund dieses Jubiläums lohnt es sich, auf 25 Jahre Bad Lauchstädter Venensymposium zurückzublicken.

Weiterlesen ...

Welt-Hirntumor-Tag

Informationsveranstaltung im Städtischen Klinikum Dessau

Welt-Hirntumor-Tag
Aktuelle Aspekte der Neuroonkologie stehen im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung zum Welt-Hirntumor-Tag im Städtischen Klinikum Dessau
Foto: SKD

Laut Weltgesundheitsorganisation – WHO – gibt es mehr als 130 verschiedene Tumoren des zentralen Nervensystems. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der zellulären Herkunft, der Zellzusammensetzung und des Wachstumsverhaltens.

Weiterlesen ...

Die Kassenärztliche Vereinigung schreibt folgende Vertragsarztsitze aus:

Fachgebiet: Psychologische Psychotherapie (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Einzelpraxis
Praxisort: Wittenberg

Fachgebiet: Psychologische Psychotherapie (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Einzelpraxis
Praxisort: Naumburg

Fachgebiet: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (halber Versorgungsauftrag)
Praxisform: Berufsausübungsgemeinschaft
Praxisort: Stendal

Weiterlesen ...

Arzt und Botaniker Johann Thal (1542-1583)

„Walter-Krienitz-Verein zur Förderung der Medizin e. V.“ und „Kultur- und Heimatverein Peseckendorf e. V.“ bewahren Gedenken an Johann Thal (1542-1583)

Johann Thal (1542-1583) ist der Namensgeber der nicht real existierenden Klinik der bekannten Fernsehserie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“. Er war Arzt und Botaniker. Mit seiner „Sylva Hercynia“ schuf Thal ein Buch, in dem er die Pflanzen des Harzes beschrieb.

Dieses Werk gilt als erste „Gebietsflora“ der Welt. Johann Thal starb in Peseckendorf, einem kleinen Ort in der Magdeburger Börde nahe Oschersleben (1). Dort wurde auf Initiative des „Walter-Krienitz-Vereins zur Förderung der Medizin e. V.“ (www.krienitzverein.de) und des „Kultur- und Heimatvereins Peseckendorf e. V.“ am 2.6.2018 im alten Wasserturm eine Gedenktafel für ihn enthüllt. Die Entwürfe für die Tafel stammen von Schülern des Gymnasiums Oschersleben, dabei wurden sie von ihrem Lehrer Andreas Boldt unterstützt.

Weiterlesen ...

36. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Ärzte

Die 36. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Ärzte findet dieses Jahr vom 5. bis 7. Oktober 2018 in Rüdersdorf bei Berlin statt – zu dem Titel „Arztsein in der Datenflut“ und ist umrundet von einer Schifffahrt und Musik. Nähere Auskunft einschließlich des ausführlichen Programms erteilt:

Frau Dipl.-Med. Rosemarie Dittrich
Große Hamburger Str. 37, 10115 Berlin
Tel.: 030/2822509 bzw. per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!