Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande an Rosemarie Pape

Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande an Rosemarie Pape (r.) durch die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande an Rosemarie Pape (r.) durch die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (Foto: Yvonne Heyer)

Die damalige Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch überreichte am 26. Mai 2021 der Allgemeinmedizinerin Rosemarie Pape aus Sommersdorf das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande, das ihr durch Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier verliehen worden war. Die Medizinerin im Ruhestand setzt sich seit vielen Jahren in herausragender Weise im sozialen Bereich ein. Rosemarie Pape ist ehrenamtlich im Hospizdienst tätig, begleitet mit viel Herz und hoher mentaler Kraft schwerstkranke sowie sterbende Menschen. Darüber hinaus nahm sie bis letztes Jahr die Koordinierungstätigkeit im „Ambulanten Hospizkreis Oschersleben e. V.“ mit hoher Einsatzbereitschaft wahr. Aufgrund ihres selbstlosen Einsatzes ist ihr Wirken für die Region Wanzleben-Oschersleben eine wertvolle Bereicherung.

Bereits 2008 wurde die Ausgezeichnete für ihr bisheriges Wirken zur Ehrenbürgerin der Gemeinde Sommersdorf ernannt. Im Jahr 2016 ehrten Landtag und Landesregierung von Sachsen-Anhalt sie für ihr Engagement in der Hospizarbeit auf der Veranstaltung „Politik sagt Danke“.

Quelle: Landtag von Sachsen-Anhalt

Prof. Dr. Winfried Wagemann – Nachruf

Prof. Dr. med. habil. Winfried Wagemann
Prof. Dr. med. habil. Winfried Wagemann

Am 10.06.2021 verstarb Prof. Dr. med. habil. Winfried Wagemann nach langer Krankheit.

Damit beschloss sich ein bemerkenswertes Chirurgenleben, wie es in Anbetracht des Werdegangs, der Spanne und Jahre seiner Berufstätigkeit, bestrittenen chirurgischen Felder und der wechselnden institutionellen Verhältnisse unverwechselbarer kaum sein kann.
Als anatomischer Schüler des legendären Prof. Waldeyer, der ihm gute Aussichten für eine anatomische Hochschullehrerkarriere eröffnete und wofür ihm mancher Gesprächspartner heimliche Bewunderung hinsichtlich der exzellenten und namhaften topografisch-anatomischen Ausbildung zollte als auch wovon er sein ganzes Chirurgenleben profitierte, begann er nach einem Humanmedizinstudium an der Charité im Berlin der Zeit des Mauerbaus, wo er den medizinischen Größen der Zeit begegnete (Prof. Brugsch – Innere Medizin, Prof. Serfling – Chirurgie, Prof. Prokop – Gerichtsmedizin u. a.), seine ärztliche Tätigkeit.

Weiterlesen ...

Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2021

Bewerbungsphase für den 9. Demografiepreis Sachsen-Anhalt gestartet

Auch in diesem Jahr sucht die Landesregierung wieder Menschen, die anpacken, aufbauen und bewegen!
Engagierte Personen, Vereine und Institutionen mit Projekten, Ideen und Aktivitäten zum Thema demografischer Wandel bei uns im Lande können sich für den Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2021 bewerben. Das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr hat diesen Wettbewerb zum 9. Mal ausgeschrieben.

Weiterlesen ...

In der Studienzentrale laufen alle Fäden der klinischen Forschung zusammen

Fortschritte in der Medizin sind das Ergebnis von neuen Ideen. Dass eine neue Behandlung sicher und wirksam ist, muss in Therapiestudien an einer bestimmten Zahl von Patienten und Patientinnen gezeigt werden. Vorher darf sie nicht allgemein bei allen Menschen angewendet werden. Im Klinikum Magdeburg wird dieser klinischen Forschung ein hoher Stellenwert beigemessen. Deshalb ist es selbstverständlich, dass sich das Klinikum Magdeburg seit 1996 an einer Vielzahl von klinischen nationalen und internationalen Studien beteiligt. Die Akquise und Vorbereitung der Studien, die Betreuung und das Monitoring der studienteilnehmenden Patienten sowie die Datenweitergabe bedeuten einen hohen Aufwand.

Weiterlesen ...